Airport Simulator 2019 (PC)

Auf einem Flughafen ist ganz schön was los! Selbst wenn es sich dabei nicht um den einer Hauptstadt handelt, gibt es logistisch vieles zu bedenken. Kein Wunder, dass ein Flughafen da gerne als Schauplatz von Simulationen dient. Wie der Name es bereits verrät, ist auch „Airport Simulator 2019“ ein eben solches Exemplar.

Wir finden uns auf einem Flughafen wieder, den wir ab sofort managen müssen. Zunächst ist der Flugverkehr noch gering, ebenso die Aufgaben, die zu bewältigen sind, später allerdings wird es ordentlich stressig und es bleibt keine Zeit mehr für Kaffeepausen. Zum Glück haben wir aber auch Angestellte, die wir zu einzelnen Aufgaben schicken können.

Eine Simulator / Tycoon Mischung

Ehrlicherweise macht dies dieses Spiel aber eher zu einem Tycoon denn zu einem Simulator, aber daran wollen wir uns gar nicht stören. Selbstverständlich bleibt es dem Spieler aber auch selbst überlassen, Aufgaben zu bewältigen und sich hinter das Steuer zu setzen, um den Gepäckwagen zum richtigen Flugzeug oder die Passagiere mit dem Bus zum Terminal zu befördern. Kostet aber auch Zeit, die man später nicht mehr hat. Für den Spieleinstieg hingegen ist das ziemlich praktisch, um sich einen Überblick zu schaffen.

Im Grunde ist das Spielprinzip einfach, doch aufgrund der vielen Aufgaben, kommt man irgendwann doch ins Schwitzen. Wie bereits erwähnt, müssen Busse und Gepäckwagen koordiniert werden, ebenso Tankwagen, Feuerwehr, Gangway und vieles mehr. Wenn wir die Aufgabe nicht selbst übernehmen wollen, dann teilen wir unseren Arbeitern diese zu. Dafür müssen sie aber bestimmte Qualifikationen haben – müssen also geschult werden.

Wer genau solche Tycoon / Simulations-Mischungen mag, wird mit „Airport Simulator 2019“ im Großen und Ganzen zufrieden sein. Auch grafisch kann man sich keinesfalls beschweren, die Umgebungen und Fahrzeuge sind schön gestaltet, jedoch fehlt es an Leben. Passagiere sieht man leider gar nicht und auch startende und landende Flugzeuge sucht man vergeblich. Das macht die Sache dann doch etwas statisch.

Ein Zeitvertreib mit einigen kleinen Schwächen

Ebenfalls zu kritisieren ist die KI. Wenn der Spieler nämlich zum Beispiel selbst als Busfahrer unterwegs ist, wird der von anderen Fahrzeugen komplett ignoriert. Sie halten nicht an und fahren auch schon mal einfach so in die Seite. Als wäre das nicht nervig genug, kommt es auch mal zu einem Überschlag mit dem Bus, wenn man von einem 20km/h fahrenden Gepäckwagen gerammt wird. Dass das äußerst unrealistisch ist, muss wohl kaum erwähnt werden.

„Airport Simulator 2019“ ist nun nicht das aufregendste Spiel und wird so manch einen Simulations-Fans schon enttäuschen, weil es eben keine ganz typische Simulation ist. Auch ist ein gewisser Langeweile-Faktor nicht von der Hand zu weisen, da die zu fahrenden Wege immer dieselben bleiben und man sich somit gar nicht mehr hinter das Steuer setzen mag, dennoch ist dies ein Nischenprodukt, das bei dem einen oder anderen Flughafen-Freund für einige Stunden Unterhaltung sorgen wird. Wäre nun noch etwas mehr Abwechslung gegeben, könnten sich auch mehr Spieler daran erfreuen.

 

 

Airport Simulator 2019

Airport Simulator 2019
6.9

Gameplay

6.2 /10

Grafik

8.0 /10

Steuerung

7.4 /10

Abwechslung

5.8 /10

Pros

  • Schöne Grafik, wenngleich nicht allzu detailiert
  • Viele Aufgaben im fortgeschrittenen Levelbereich
  • Sowohl selbst fahren als auch Angestellte fahren lassen ist möglich
  • Steuerung geht vollkommen in Ordnung

Cons

  • Schlechte KI
  • Fehlendes leben auf dem Flughafen
  • Immer dieselben Strecken, die auf Dauer langweilig werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.