Angriff der leichten Brigade (Blu-Ray)

Wenn ein Film gleich in sieben Kategorien für den britischen Filmpreis nominiert war, dann kann man häufig davon ausgehen, dass er zumindest keine totale Enttäuschung ist. „Angriff der leichten Brigade“ aus dem Jahr 1968 ist ein solches Beispiel.

Worum geht es?

„Der junge Offizier Nolan muss im Regiment von Lord Cardigan (Trevor Howard) in den Krimkrieg ziehen. Cardigan kommt weder mit Nolan noch mit seinem Schwager zurecht, unter dessen Kommando er plötzlich steht. Als der senile Lord Raglan (John Gielgud) als britischer Oberbefehlshaber den Marschbefehl zur Schlacht von Balaklawa gibt, nimmt die Tragödie ihren Lauf…“

Es geht also um den Krimkrieg, der eher selten als Schauplatz eines Filmes dient oder gedient hat – dementsprechend gibt es hier auch für eingefleischte Kriegsfilmzuschauer ein bisschen frischen Wind. Allerdings hält sich der Film nicht immer allzu genau an historischen Begebenheiten und wird auch auf dem Cover als „dramatische Karikatur“ bezeichnet. Wer sich also auf ein realistisches Kriegsdrama freut, ist fehl am Platz. Hier ist definitiv das Publikum angesprochen, das es nicht allzu genau nimmt, ein gutes fiktives Kriegsdrama aber zu schätzen weiß.

Hervorragende Arbeit in vielen Punkten

Lässt man also mal die Lücken in der Story beiseite, erwartet einen noch so einiges Sehenswertes. Wie bereits erwähnt, wurde der Film siebenmal für den britischen Filmpreis nominiert. Eine dieser ging an Trevor Howard als bester Hauptdarsteller – zu recht, denn er ist in seiner Rolle äußerst überzeugend.

Auch Kostüme, Schnitt, Ton, Szenenbild, Musik und Kamera hätten eine Auszeichnung verdient. Sieht man dies als Gesamtbild, kann man nur zustimmen, dass „Angriff der leichten Brigade“ ein gelungenes Filmspektakel ist. Manch einer wird dem Klassiker vielleicht Abzüge in der B-Note aufgrund der nicht getroffenen historischen Hintergründe geben, doch bedenkt man zusätzlich das Alter des Films, so ist dies doch absolut zu verschmerzen – insgesamt also ein wirklich sehenswerter Film!

Und dieses Mal sogar auf Blu-Ray, erstmalig um genau zu sein. Entsprechend ist die Bildqualität ebenfalls überzeugend, wenngleich man natürlich das Alter des Films nicht wettmachen kann. Übrigens ist der Streifen hier in der Uncut-Version zu sehen, sodass wir in den Genuss der vollen 130 Minuten kommen.

Angriff der leichten Brigade

Angriff der leichten Brigade
8.1

Story

7.4 /10

Darsteller

8.9 /10

Bild- und Tonqualität

8.0 /10

Pros

  • Sehr eindrucksvolles Bühnenbild
  • Großartige Schauspieler
  • Stimmig von Musik bis Action

Cons

  • Nicht ganz getreu der Historie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.