¡Ay, caramba! – Das Mitmachbuch für Spanisch-Freaks

Sommerzeit ist Urlaubszeit, da verschlägt es so manch einen in den Süden. Gut, wenn man in der Schule entsprechend den richtigen Kurs besucht hat und zum Beispiel Spanisch Grundkenntnisse hat, wenn man nach Spanien fährt.

Für manch einen liegt die Schulzeit aber schon etwas zurück oder aber man möchte sich noch intensiver auf die Reise und die Sprache vorbereiten. Dann eignet sich „¡Ay, caramba! – Das Mitmachbuch für Spanisch-Freak“ ideal.

Der Sprachkurs für Fortgeschrittene

Wie der Untertitel es bereits erahnen lässt, ist dieses Buch nicht für blutige Anfänger geeignet. Tatsächlich ist der Inhalt fast komplett auf Spanisch. Ein Vokalverzeichnis gibt es zwar am Ende, dieses gilt aber eher als Unterstützung, nicht um sich das gesamte Buch zu übersetzen.

Ist man also der Sprache recht gut mächtig, findet man hier einige spaßige Aufgabe vor, die von Punkt-zu-Punkt Zeichnungen bis zum Sprechblasenbefüllen reichen. Ein wenig erinnert das Buch an die schultypischen Arbeitshefte – nur deutlich spaßiger! Gute Illustrationen, einige witzige Fotos und eine ordentliche Prise Humor bringen den Spanisch-Freak dazu, sich intensiv mit den Aufgaben zu beschäftigen und der Sprache wieder mehr Beachtung zu schenken.

Wer also bereits fortgeschritten ist, der darf gerne zugreifen und sich auf Spanisch einige lustige Stunden und Tage machen – natürlich nicht nur vor oder im Urlaub!

¡Ay, caramba! - Das Mitmachbuch für Spanisch-Freaks

¡Ay, caramba! - Das Mitmachbuch für Spanisch-Freaks
9.2

Umfang

9.3 /10

Abwechslung

9.0 /10

Pros

  • Herausfordernde Aufgaben für Fortgeschrittene
  • Sehr Abwechslungsreich
  • Hübsch illustriert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.