Ben Rector – Magic

Ben Rector – klingelt da bei dem Namen irgendwas? Nein? Das mag daran liegen, dass der US-amerikanische Sänger aus Nashville bei uns den großen Durchbruch einfach noch nicht richtig geschafft hat. Dabei hat er mit seinem Album „Brand New“ im Jahr 2015 die US-amerikanischen Charts in den Bereichen Rock, Indie und Folk ordentlich gestürmt. Vielleicht klappt es hier ja mit dem letzten Monat neu erschienenen Album „Magic“ nun auch?

Das Potential ist da, das muss man dem Sänger durchaus lassen. Seine Stimme hat er gut im Griff und kann viel Gefühl übermitteln. Um Gefühle geht es auch häufig in seinen Songs. Das gesamte Album besteht eigentlich nur aus Balladen, wobei es mal sehr ruhig bleibt, mal schon fast episch stark wird.

Einige Titel mit Hitpotential

Auf „Magic“ tummeln sich so manche Songs, die man sich durchaus auch hier in den Charts vorstellen könnte, ganz besonders „I Will Always Be Yours“, „Drive“ und „Wherever You Are“ kommen da in Frage. Auch „Duo“, eine etwas schwungvollere Nummer könnte man sich gut als Sommerhit vorstellen.

Leider finden sich dennoch einige Titel auf dem Album, die schnell in Vergessenheit geraten. Nicht, weil sie schlecht wären, sondern weil sie nicht aus der Masse herausstechen können. Hört man das Album am Stück, muss man schon in der richtigen Stimmung sein, um es in Gänze zu genießen. Das soll aber nun auch nicht bedeutet, dass es sich nicht lohnen wurde! Vielmehr hat Ben Rector es verdient mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, denn vor allem nach mehreren Durchgängen muss man sich einfach in einen großen Teil der Songs verlieben. Ein bisschen mehr Abwechslung wie im Fall von „Duo“ oder „Boxes“ hätte jedoch einfach nicht geschadet – dennoch beide Daumen hoch für „Magic“!

 

Ben Rector - Magic

Ben Rector - Magic
8.6

Texte

8.9 /10

Stimme

9.2 /10

Abwechslung

7.2 /10

Soundqualität

9.2 /10

Pros

  • Wunderbare Stimme
  • Sehr gute Texte
  • Songs, die man sich in den Charts vorstellen kann

Cons

  • Ein bisschen mehr Abwechslung hätte sein dürfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.