Black Stone Cherry – Family Tree

Southern American Rock’n’Roll-Sound – so bezeichnen Black Stone Cherry ihren Stil. Und tatsächlich besteht ihr neues Album „Family Tree“ aus noch viel mehr Musikstilen als nur einem oder zwei. Black Stone Cherry lassen sich nicht in eine Schublade stecken und fahren dabei eine wirklich gute Schiene.

13 Titel haben es auf das Album geschafft, die einerseits vollkommen unterschiedlich, aber andererseits auch untereinander äußerst stimmig sind. Besonders herausstechend sind dabei die Hard Rock und die Southern Rock Einflüsse, die die Band aus Kentucky eben auszeichnen. Doch bleiben sie nicht einfach stur in einer Blase, sondern schauen – wie schon beim Vorgängeralbum – über den Tellerrand hinaus.

Das rockt!

So bekommen wir eine gelungene Mischung aus Rock, Blues und sogar Gospel zu hören. Es wird ein bisschen mit Instrumenten experimentiert, aber das Grundgerüst bleibt einer Linie treu und überzeugt damit auf ganzer Linie.

Das Album ist voll mit Hits, die gute Laune verbreiten, die man auf einer Beach Party oder im Auto bei heruntergelassenem Fenster in voller Lautstärke mitgrölen möchte. Hie und da fühlt man sich an Kid Rocks „All Summer Long“ erinnert (was ein großes Kompliment ist, hat er doch damit bis heute die Hörer gut im Griff) und auch Vergleich zu Lynyrd Skynyrd lassen sich nicht vermeiden. Fans dieser Band werden mit „Family Tree“ von Black Stone Cherry ihre wahre Freude haben. Bei uns hat die CD jedenfalls einen festen Platz in unseren Alben für den Sommer gefunden.

 

Black Stone Cherry - Family Tree

Black Stone Cherry - Family Tree
9.3

Songauswahl

9.2 /10

Abwechslung

9.4 /10

Soundqualität

9.2 /10

Pros

  • Eine gelungene Mischung aus verschiedenen Genres
  • Rockt ordentlich und macht gute Laune
  • Abwechslungsreich auf ganzer Linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.