Black Water (DVD)

Wann fühlt man sich bei einem Film, als wäre man mal eben 30 Jahre in die Vergangenheit versetzt worden und bekommt trotzdem aktuelle Bild- und Spezialeffektqualität zu sehen? Natürlich dann, wenn man Superstars wie Jean-Claude Van Damme oder Dolph Lundgren in voller Action sieht! Wenn dann beide im Doppelpack auftreten, kann man sich auf jede Menge actiongeladener Ballerei einstellen.

An die Waffen und los!

Der aus dem Jahr 2017 stammende Film „Black Water“ bringt die beiden Schauspieler mal wieder zusammen vor die Kamera. Natürlich sind sie ehrlicherweise ordentlich in die Jahre gekommen, wissen aber immer noch, was die Fans sehen möchten: ernste Mienen und vor Überzeugung funkelnde Augen. Doch was natürlich ebenfalls nicht schlecht wäre: eine gute Story.

Bei „Black Water“ findet sich der Geheimagent Wheeler (Jean-Claude Van Damme) nach einem Überraschungsangriff, der nicht allzu glücklich für ihn ausgegangen ist, in einer Zelle auf einem U-Boot wieder. Nebenan sitzt Marco (Dolph Lundgren), der die Hoffnung jemals wieder ans Tageslicht zu kommen fast schon aufgegeben hat. Doch natürlich gelingt es dem neuen Team, ordentlich Randale anzufangen, sodass es zu einem Kampf mit viel Blutvergießen und vielen Verlusten auf feindlicher Seite kommt.

Viel Action, da wird die Story weniger wichtig

Gut, die Story haut nun nicht vom Hocker und weist sogar hie und da große Logikfehler auf. Aber das U-Boot-Setting weiß zu gefallen: einfach, aber doch atmosphärisch. Und die beiden Helden der 80er? Die liefern eine sehr gute Leistung ab, wenngleich man aber vor allem Van Damme ansieht, dass er nicht mehr in Topform ist. Lundgren kann hingegen überraschender Weise mit Sympathie punkten (was man sonst ja recht selten über diesen Schauspieler sagen mag).

Trotz des Alters der beiden bekommen die Zuschauer also eine gute Mischung aus Action mit einer Prise Humor geliefert. Dabei kommt es auch zu einigen knallharten Szenen, die die Altersfreigabe ab 16 Jahren tatsächlich etwas seltsam erscheinen lassen.

Alles in allem ist „Black Water“ ein spannungsreicher Film im Stil der 80er Jahre, der zwar nicht mit seiner Story, aber dafür mit seiner Action überzeugen kann und somit überraschend besser ist, als man vielleicht zunächst erwartet hätte. Freunde des Genres und Fans der Darsteller werden sich freuen!

Black Water

Black Water
7.9

Story

6.1 /10

Action

8.6 /10

Bild- und Tonqualität

9.0 /10

Pros

  • Viel Spannung und Action
  • Hauptdarsteller in guter Form
  • Flashback in die 80er

Cons

  • Story teilweise mau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.