Bruno Major präsentiert das melancholische Video zu seinem Song „Home“ und ist weltweit auf Tour

Bruno Major freut sich endlich das neue Video zum Song „Home“ von seiner im letzten Jahr erschienenden Song Sammlung „A Song For Every Moon“ präsentieren zu können. Der melancholische Clip, beleuchtet fast ausschließlich von Straßenlaternen und Neonschildern, nimmt uns mit auf Brunos erste US Tour und zeigt ihn auf der Bühne vor ausverkauften Häusern spielend, nachdenklich durch die Straßen ziehend, in Taxis durch unbekannte Städte fahrend und träumend von seiner Wohnung zu Hause in Camden.
Das Video ist ein visueller Liebesbrief an das Leben auf Tour und fängt dabei sehr gut die Euphorie aber auch den Zweifel eines jungen Künstlers ein der plötzlich Abend für Abend in neuen Städten ausverkaufte Shows spielt.
Home“ ist Brunos dritte Zusammenarbeit mit dem Regisseur Louis Bhose der vor kurzem mit einem NME-Award ausgezeichnet wurde.
 
Hier gibt es Video zu „Home“:

Bruno hat gerade seine UK Arena Tour als Support von Sam Smith abgeschlossen und wird nun im Mai in England unterwegs sein bevor im Juni die nächste US Tour als Headliner ansteht. 

Im Juli wird er dann noch für einige Daten Fink in Österreich supporten.

Bruno Major Live-Daten:

28. April – Empire, Belfast, UK

29. April – Workman’s Club, Dublin, Irland

01. Mai – Broadcast, Glasgow, UK

03. Mai – Exchange, Bristol, UK

04. Mai – Institute 3, Birmingham, UK

07. Mai – Bodega, Nottingham, UK

08. Mai – Deaf Institute, Manchester, UK

09. Mai – Village Underground, London, UK 

17. Mai – The Great Escape, Brighton, UK

25. Mai – The Ritz, San Jose, CA, US

26. Mai – Holy Diver, Sacramento, CA, US

28. Mai – Kilby Court, Salt Lake City, UT, US

29. Mai – Larimar Lounge, Denver, CO, US

31. Mai – 7th Street Entry, Minneapolis, MN, US

02. Juni – Marble Bar, Detroit, MI, US

03. Juni – The Great Hall, Toronto, ON, Canada

04. Juni – Club Cafe, Pittsburgh, PA, US

05. Juni – U Street Music Hall, Washington DC, US

07. Juni – Neighborhood Theatre, Charlotte, NC, US

08. Juni – Aisle 5, Atlanta, GA, US

11. Juni – White Oak Music Hall (Upstairs), Houston, TX, US

12. Juni – Stubbs Indoors, Austin, TX, US

13. Juni – Three Links, Dallas, TX, US

15. Juni – Valley Bar, Phoenix, AZ, US

16. Juni – Bunk House, Las Vegas, NV, US

17. Juni – Bunk House, Las Vegas, NV, US

29. Juni – De Groene Heuvels, Ewijk, O3, Niederlande

01. Juli – Down The Rabbit Hole festival, Niederlande

23. Juli – In-To-It Festival, Wien, Österreich (supporting Fink)

24. Juli – Kasemattenbühne, Schlossberg, Graz, Österreich(supporting Fink)

25. Juli – Poolbar Festival, Altes Hallenbad, Feldkirch, Österreich (supporting Fink)

10. August – Haldern Festival, Deutschland

04. Dezember – Koko, London, UK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.