Chiemsee & Chiemgau ge(h)mütlich

Der Chiemsee und seine Region ist ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel bei Jung und Alt, bei Menschen, die sich nach Erholung und Ruhe sehnen ebenso wie bei Menschen, die Spaß und Wasseraction suchen. So ist es kaum verwunderlich, das rund um den Chiemsee zahlreiche Wandermöglichkeiten zu finden sind.

Walter Töpner hat sich mit eben diesen Möglichkeiten besonders intensiv auseinander gesetzt und seine Erfahrungen und sein Wissen in dem Buch „Chiemsee & Chiemgau ge(h)mütlich“, das im Verlag Anton Pustet erschienen ist, zusammengefasst.

Genau wissen, wo man am Besten Wandern und Radeln kann

Auf fast 300 Seiten erfährt der interessierte Wanderer, welche Routen es zu finden gibt, wie diesen zu folgen ist und welche interessanten Sehenswürdigkeiten unterwegs zu entdecken sind. Doch nicht nur Wanderer, sondern auch Radfahrer kommen auf ihre Kosten und können lohnenswerte Routen entdecken.

Doch das Buch enthält nicht nur Beschreibungen der Wege und dazugehörige Karten, es ist zudem mit zahlreichen aussagekräftigen Bildern versehen, die die Wanderslust und Neugier wecken. Außerdem bekommt der Leser viele Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, der Landschaft und auch zur Geschichte.

33 verschiedene Wege werden beschrieben, zum Einstieg gibt es eine kleine Illustration, die erklärt, für wen die Route geeignet ist. Außerdem wird Länge und Steigung angegeben, sodass man keine bösen Überraschungen erlebt. Die Routenbeschreibungen sind keinesfalls langweilig formuliert, sondern lebendig, aber informativ.

Wer gerne wandert, den Chiemsee und das Chiemgau immer schon mal besuchen wollte oder neue Seiten entdecken möchte, der sollte auf diesen großartigen Reiseführer auf keinen Fall verzichten.

Chiemsee & Chiemgau ge(h)mütlich

Chiemsee & Chiemgau ge(h)mütlich
9.3

Informationsgehalt

9.4 /10

Schreibstil

9.2 /10

Bebilderung

9.3 /10

Pros

  • 33 verschiedene Routen für unterschiedliche Bedürfnisse
  • Sehr gut beschrieben
  • Schöne, aussagekräftige Bilder
  • Mit vielen Hintergrundinfos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.