Crashday Redline Edition (PC)

Manche Spiele spielt man einmal, hat Spaß – und vergisst sie wieder. Vielleicht sag man irgendwann „ach ja, das hab ich auch mal gespielt“, aber so richtig die Lust auf eine Wiederholung packt einen nicht. Dann gibt es aber solche Spiele, die man vor vielen Jahren innig geliebt hat und am liebsten wieder hervorkramen möchte. Aber die eigenen Ansprüche an Grafik und Co. machen einen Strich durch die Rechnung. Genau dann ist es wunderbar, wenn ein alter Titel ein Makeover bekommt und den heutigen Standards angepasst wird!

Aus alt wird neu – und super!

So geschehen mit „Crashday“, welches nun in der neuen Version den Namen „Crashday Redline Edition“ trägt. Und es ist genauso gut wie vorher – und noch ein bisschen besser und mit mehr Möglichkeiten und Strecken! „Crashday“ ist ein Rennspiel, das viele Elemente vereint. Hier werden nicht einfach nur Runden gedreht oder Checkpoints abgefahren (obwohl das natürlich auch zu diesem Spiel gehört), hier darf und muss auch demoliert und abgeschossen werden. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn auf einigen Maps gilt es auch Raketen abzuschießen, um die Gegner aus dem Spiel zu kicken.

So stehen also sieben verschiedene Spielmodi wie die Stunt Show, Hold the Flag und klassische Rennen zur Verfügung. Diese Modi kann man beispielsweise im Karrieremodus kennenlernen oder man stürzt sich in Einzelrennen, Minispiele und natürlich den Onlinemodus gegen Freunde und Fremde. Das Spiel bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich ordentlich die Zeit zu vertreiben. Und wenn einem mal nicht der Sinn nach Rennen steht, dann baut man eben einfach eine eigene Strecke oder tuned seine Wagen bzw. kauft einen neuen.

Es gibt so viel zu tun!

Nun gut, die Auswahl an Autos ist nicht allzu groß, da hätte es schon gerne ein wenig mehr sein können. Aber dafür bekommt man ansonsten zu einem günstigen Preis sehr viel geboten. Die Steuerung ist deutlich besser als im Originalspiel von 2006, sodass sich schnell ein gutes Fahrgefühl entwickelt. Aber auch trotz des guten Fahrgefühls ist das Spiel alles andere als einfach. Vor allem die Kampagne hat es in den ersten Missionen ordentlich in sich, sodass gerade unerfahrene Rennspiel-Spieler einige Anläufe brauchen werden, um die recht guten Computer zu besiegen oder die Vorgaben zu erfüllen.

Einen weiteren Pluspunkt bekommt der Soundtrack. Dieser ist stimmig zum Spiel gewählt, hauptsächlich mit Rock und Electronic Songs. Schön ist, dass zu Beginn jedes Titels der Interpret und der Name eingeblendet wird – das vermisst man oft bei anderen Spielen! Ihr merkt es schon: „Crashday Redline Edition“ hat es uns ordentlich angetan und kann die „alte“ Version sogar noch deutlich übertrumpfen. Wenn man dann noch den günstigen Preis bedenkt, ist das fast schon geschenkt, denn die Spielzeit kann ins Unendliche gehen!

 

Crashday Redline Edition

Crashday Redline Edition
9.1

Spaßfaktor

9.5/10

Steuerung

9.0/10

Soundtrack

8.8/10

Gameplay

9.5/10

Grafik

8.7/10

Pros

  • Viele verschiedene Modi und Strecken
  • Inklusive Online-Modus
  • Schöne Grafik
  • Gelungener Soundtrack
  • Ansprechender Schwierigkeitsgrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.