Dark Dimensions – Tanz der Schatten (PC)

Wimmelbild-Adventure-Fans bekommen bereits bei dem Namen Big Fish ein Leuchten in den Augen. Steht dieser Name doch in der Regel für hochwertige Spiele dieses Genres. Einige tolle Reihen gehen auf das Konto von Big Fish, darunter auch „Dark Dimensions“.

Warum glaubt ihr denn keiner?!

Dieses Mal lautet der Untertitel „Tanz der Schatten“, welcher gleich mit einer passenden Infokarte (Nummer 156 ist dies schon) daher kommt. Man ahnt es schon: Schatten spielen hier wirklich eine große Rolle. Wir erhalten einen Notruf unserer Freundin Ashley, die Angst vor unheimlichen Schatten hat, nur will ihr niemand diese Geschichte glauben. Wir glauben ihr natürlich! Und eilen selbstverständlich sofort zu Hilfe. Am Ziel angekommen bemerken wir recht fix, dass Ashley weder eine Lügnerin ist, noch sich seltsame Dinge einbildet: hier tanzen tatsächlich mysteriöse Schatten, die es scheinbar ganz besonders auf unsere Freundin abgesehen haben.

Hinter all dem scheint eine ebenso mysteriöse Ballerina zu stecken. Dem wollen wir uns näher annehmen und stürzen uns sogleich ins Abenteuer! Ein Abenteuer, bei dem uns neben den dem Genre entsprechenden Wimmelbildern auch viele Minispiele und Rätsel erwarten. Wie bereits aus der „Dark Dimensions“ Reihe gewohnt handelt es sich also auch dieses Mal um eine Mischung aus Wimmelbildern und einem spannenden Adventure.

Düstere und gelungene Atmosphäre

Spannend ist dieses Spiel tatsächlich. Die Altersfreigabe ist ab 6 Jahren, allzu bösartig wird es demnach nicht, wenngleich das Spiel für Kinder in dem Alter doch recht gruselig sein dürfte. Vielleicht sollten sich Mama oder Papa dann doch lieber dazu gesellen. Aber wenn wir ehrlich sind, ist eine Reihe wie „Dark Dimensions“ doch vor allem bei den erwachsenen Spielern sehr beliebt. Und diese kommen voll auf ihre Kosten. Nicht nur, dass die Story zu fesseln weiß und man einfach nicht aufhören kann, weil man wissen möchte wie es denn nun weiter geht. Auch das ganze Drumherum stimmt.

Das heißt, der Soundtrack wurde gut ausgewählt und lässt eine düstere, fast schon gruselige Stimmung aufkommen. Auch die Hintergrundbilder sind dem angepasst. Düster ist wohl das zutreffende Wort, wenn man die Umgebung beschreiben möchte. Und dennoch ist das Szenario sehr liebevoll gestaltet und auf einem sehr hohen Wimmelbild-Adventure-Niveau gehalten.

Der Schwierigkeitsgrad von „Tanz der Schatten“ ist nicht allzu hoch. Die Rätsel und Minigames sind vom Prinzip her aus anderen Spielen dieser Art bekannt und somit für erfahrene Spieler kein großes Problem. Dennoch sind auch sie gut in Szene gesetzt und passen zum gesamten Setting. Die Anzahl der Wimmelbilder ist genau richtig – nicht zu viel, sodass man den Faden zur Story verliert, aber auch nicht zu wenige, sodass Fans des Genres voll auf ihre Kosten kommen. Insgesamt also wirklich ein würdiger Nachfolger der beliebten Serie, der so einige Stunden Spielspaß und Spannung garantiert.

Dark Dimensions - Tanz der Schatten

Dark Dimensions - Tanz der Schatten
8.8

Story

9.1 /10

Spielspaß

8.7 /10

Grafik

8.6 /10

Sound

9.2 /10

Wimmelbilder und Minigames

8.3 /10

Pros

  • Spannende Story
  • Gelungene Atmosphäre
  • Besonders guter Sound

Cons

  • Für erfahrene Spieler etwas zu leicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.