Dark Parables – Der Dieb und das Feuerzeug (PC)

Eine beliebte Reihe im Genre der Wimmelbild-Adventures erhält endlich einen weiteren Teil! Die Rede ist von „Dark Parables“ von Big Fish und Astragon. So ziemlich jeder Teil der Reihe wird von den Fans mit Freude gespielt – und das wird sich hoffentlich auch dieses Mal nicht ändern.

Hochzeitsabend! Ein Grund, von all dem Alltagsstress und dem Bösen der Welt mal abzuschalten und sich einfach nur auf das glückliche Paar Gerda und Gwyn konzentrieren. Doch weit gefehlt. Denn einem skrupellosen Brandstifter ist die Hochzeit vollkommen egal, er treibt ausgerechnet an diesem Tag sein Unwesen und lässt den Wald des Königreichs in Flammen stehen.

Nun heißt es für uns, ganz schnell die Ermittlungen aufzunehmen, um den Verbrecher dingfest zu machen. Doch tief im Wald befindet sich ein gefährliches Artefakt, das tatsächlich den Weltuntergang bedeuten könnte. Nun müssen wir also nicht einfach nur einen Brandstifter stellen, sondern die ganze Welt retten.

Ein würdiger Nachfolger

In „Dark Parables – Der Dieb und das Feuerzeug“ erleben wir nicht nur eine spannende, neue Geschichte, sondern treffen auch auf alte Bekannte der Reihe. So etwas freut den Fan natürlich ungemein. Was ihn aber auch freut, ist die spannende Inszenierung der Story, die mit einer stimmigen Atmosphäre kombiniert einen echten Suchtfaktor ergibt.

Die Rätsel sind ebenfalls nicht ohne, einige recht leicht, bei anderen muss man schon ordentlich nachdenken. Vor allem Anfänger fühlen sich vor die eine oder andere Herausforderung gestellt. Der Spielspaß wird dadurch aber nicht getrübt, denn völlig auf sich allein gestellt ist man eh nie. Wer bereits die Vorgänger mochte, wird auch dieses Spiel mit Freuden verschlingen.

Dark Parables - Der Dieb und das Feuerzeug

Dark Parables - Der Dieb und das Feuerzeug
9.2

Story

9.2 /10

Grafik

9.2 /10

Sound

9.0 /10

Spielspaß

9.3 /10

Pros

  • Spannende Story
  • Liebevoll gestaltete Szenen
  • Gute Rätsel für Anfänger und Fortgeschrittene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.