Darker – Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe

Nicht jeder hat die Bücher gelesen oder den Film gesehen, doch es gibt kaum jemanden, dem der Name „Fifty Shades of Grey“ nichts sagt. Eine Geschichte, die die etwas härtere Art der sexuellen Beziehung tatsächlich salonfähiger gemacht hat. Plötzlich haben Baumärkte einen höheren Verkauf von Seilen festgestellt und in das Sexleben vieler Paare ist etwas mehr Spannung gekommen. Zwar war und ist nicht jeder von der Story vollkommen begeistert, doch der Bekanntheitsgrad ist enorm. Und Fans hat die Reihe natürlich auch! Sehr viele sogar.

Christian spricht wieder zu uns

Fans waren es auch, die die Autorin E.L. James nahezu angebettelt haben, die Geschichte doch auch aus Christians Perspektive zu erzählen, wurde doch in den ersten drei Teilen nur Anastasias Sicht der Dinge näher beleuchtet. Doch wie hat sich wohl der männliche Gegenpart gefühlt? Was ging ihm durch den Kopf und was hat er gemacht, wenn er nicht in Anas Nähe war?

Fragen, die nun endlich beantwortet werden. Bereits mit dem ersten Band der neuen Reihe hat die Autorin überzeugen können, nun ist auch der zweite Teil – „Darker“ – im Goldmann Verlag erschienen. Dieses Buch hat im Grunde natürlich die selbe Handlung wie der zweite Teil der vorherigen Reihe, nur eben aus der männlichen Sicht. Das mag für manch einen unheimlich langweilig erscheinen, doch tatsächlich wird es mit Christians Erzählweise gleich nochmal ein Stück besser. Ja, es stimmt, dass man viele der Szenen in einer anderen Wortwahl bereits kennt, aber genau das ist Sinn und Zweck der Sache.

Schwächen in der deutschen Fassung

Inhaltlich hat E.L. James hier erneut den Nagel auf den Kopf getroffen und zieht die wahren Fans wieder vollkommen in den Bann der düster angehauchten Erotikwelt. Doch – und hier kommt es wirklich zu einem großen „Leider“ – gibt es in der Übersetzung ins Deutsche einige schwere Schwächen. Zum einen ist der Schreistil etwas verunglückt und entspricht so gar nicht dem, was man ansonsten von diesen Werken gewohnt ist, zum anderen haben sich doch schon einige Schreibfehler eingeschlichen. Hier hätte es nicht geschadet, die Veröffentlichung nochmal um ein paar Wochen nach hinten zu schieben und dafür etwas mehr Wert auf die Qualität der deutschen Version zu legen. Inhaltlich hingegen kommen Leser vollkommen auf ihre Kosten.

Darker - Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

Darker - Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe
8.2

Story

9.2 /10

Spannung und Erotik

8.7 /10

Deutsche Version

6.8 /10

Pros

  • Sehr spannend und erotisch
  • Für Fans ein Muss, das sich lohnt

Cons

  • Schwächelnde deutsche Übersetzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.