Das kleine Buch: Strudel und Striezel

Wir wollen uns ja nicht allzu sehr in den Himmel loben, aber man muss schon sagen, dass wir Österreicher in Sachen Mehlspeisen unschlagbar sind. Wer eine Bäckerei und / oder Konditorei betritt, wird vom Angebot an Leckereien nahezu erschlagen, von süß bis herzhaft. Und auch in den heimischen Wänden wird gerne gebacken was das Zeug hält. Weit oben auf der Liste der Leckereien stehen natürlich auch die beliebten Strudel und Striezel.

Der Servus Verlag hat nun „Das kleine Buch: Strudel und Striezel“ veröffentlicht, das neben Rezepten auch Geschichten bereithält. Zunächst gibt es nämlich eine Einleitung, die sich historisch mit dem Thema beschäftigt und die Entstehung des leckeren Gebäcks genauer beleuchtet. Gefolgt von einem Glossar, das auch Nicht-Österreichern sehr hilfreich sein kann. Nachdem dem Wiener Sechsstrangzopf und dem gezogenen Strudelteig noch jeweils ein kleines eigenes Kapitel gewidmet sind, geht es dann aber doch an die Rezepte.

Von klassisch bis neumodisch: hier ist so vieles möglich!

18 an der Zahl, finden wir dabei ganz typisch traditionelle Variationen wie den klassischen Apfelstrudel und den Mohnstrudel. Aber auch etwas ausgefallenere Varianten, die man nicht überall kennt – und dennoch mal probiert haben sollte – finden Erwähnung: Purbacher Bohnenstrudel, Kohlstrudel und Brunner Rübenstrudel zum Beispiel.

Jedem Rezept ist eine Doppelseite gewidmet, wobei eine davon mit einem aussagekräftigen und appetitanregenden Bild versehen ist. Sehr übersichtlich ist das Wissen gestaltet, in einer Spalte finden wir die benötigten Zutaten, daneben wird kurz erklärt, was zu machen ist. Natürlich nicht ganz so ausführlich wie in einem großen Kochbuch, doch durchaus verständlich und nachbackbar.

Die Autorin Elisabeth Ruckser hat mit diesem kleinen, aber feinen Büchlein den Fans von Strudeln und Striezeln eine echte Freude bereitet und liefert leckere neue Anregungen.

Das kleine Buch: Strudel und Striezel

Das kleine Buch: Strudel und Striezel
8.8

Umfang

8.7 /10

Rezepte

8.6 /10

Bebilderung

9.2 /10

Pros

  • Kleines Format und doch voller leckerer Schätze
  • Von süß bis herzhaft
  • Kurz und knapp auf den Punkt erklärt
  • Leckere Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.