Das kleine Buch vom Aufräumen

Es lebe das Chaos! Oder auch nicht… Denn wenn es zu chaotisch wird, dann verliert man nicht nur völlig die Übersicht, sondern es wird auch stressig. Manche Menschen sind von Natur aus ordentlich und haben kein Problem damit, den Kram in ihrer Wohnung vernünftig zu sortieren oder ihren Schreibtisch immer ordentlich zu halten. Andere hingegen bekommen es einfach nicht hin: Einmal aufgeräumt verspricht man sich, dass so ein Durcheinander nie wieder entsteht und in der nächsten Woche sitzt man wieder am völlig unübersichtlichen Schreibtisch. Nicht, dass uns das irgendwie bekannt vorkommt…

Bilder und Floskeln

Nun ja, solche Chaoten brauchen manchmal ein bisschen Hilfe, denn die meisten sind theoretisch willig, nur mit der Praxis hapert es. Ein Buch wie „Das kleine Buch vom Aufräumen“ könnte da helfen. „Klein“ trifft es in diesem Fall übrigens genau, denn das Buch – oder besser Büchlein – passt locker in die Handtasche. Doch nicht nur die Größe ist reduziert, leider ist es auch der Inhalt. Auf nicht einmal 100 Seiten wird zunächst das Thema Chaos und Ordnung theoretisch beleuchtet und es wird erläutert, warum Ordnung so wichtig ist. Leider gibt es dabei keine neuen Erkenntnisse, sondern eher nur Floskeln, die man als Kind schon von den eigenen Eltern gehört hat.

Dann geht es aber immer noch nicht wirklich so weiter, wie man es sich als Käufer vielleicht vorgestellt hat. Denn nun geht es zunächst um die Ordnung im Leben allgemein, um einen geregelten Tagesablauf, von einer guten Planung von Shopping-Trips und ähnlichem. Hat man das Buch aber aufgrund des Titels „Aufräumen“ gekauft und sich auf das Coverbild verlassen, dass einem einfach den Eindruck vermittelt, dass es hier tatsächlich um das Aufräumen der Wohnung etc. geht, dann sind viele Seiten des Buches etwas überflüssig.

Teurer „Spaß“

Sicherlich ist „Das kleine Buch vom Aufräumen“ kein schlechtes Buch. Voraussetzung ist lediglich, dass man sich zuvor noch nie mit dem Thema „Ordnung im Leben“ beschäftigt hat und nicht nur seinen Schreibtisch, sondern seinem gesamten Tagesablauf mehr Ordnung beibringen möchte. Allerdings – das muss man einfach so sagen – ist der Preis für ein so kleines Buch mit unter 100 Seiten, wobei viele davon einfach nur mit Illustrationen gefüllt sind – schon sehr hoch angesetzt. Eigentlich ist dies eher 2 Euro E-Book Inhalt.

Das kleine Buch vom Aufräumen

Das kleine Buch vom Aufräumen
4.9

Informationsgehalt

5.0 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

4.8 /10

Pros

  • Ein paar Anregungen für Einsteiger in die Thematik

Cons

  • Sehr wenig Inhalt, aufgefüllt mit vielen Illustrationen
  • Etwas zu allgemein und keine große Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.