Das Mädchen aus dem Badehaus (DVD)

Lasst uns doch mal kurz ganz oberflächlich sein: Wir haben hier einen japanischen Film vor uns. Der Titel ist „Das Mädchen aus dem Badehaus“, auf dem Cover sieht man ein paar, das wohl kurz davor ist, sich ihrer Lust hinzugeben. Außerdem prangt das rote „Nicht freigegeben unter 18 Jahren“ Logo auf der Hülle. Na, da muss es doch erotisch zugehen! Oder? Nun, man sollte wohl noch erwähnen, dass dieser Film aus den 60er Jahren stammt – könnte also ein Indiz für einen sehr freizügigen oder aber auch zugeknöpften Streifen sein. Schauen wir uns also an, worum es eigentlich geht.

„Das hübsche Mädchen Sakiko Okamu aus ärmlichen Verhältnissen sucht das Erlebnis der großen Welt, indem es sich hemmungslos verkauft. Als ihre Eltern dahinter kommen droht eine Katastrophe…“

Ein sehenswertes Drama

Aha! Es geht also tatsächlich um Erotik, wenn auch um käufliche. Allerdings muss man ehrlich sagen, dass der Film ganz so sexuell, wie man nun vermuten könnte, wirklich nicht ist. Vielmehr bekommen wir es hier mit einem ernsten Drama zu tun, das Erotik nur als Hintergrund verwendet. Nackte Brüste oder gar Sex-Szenen gibt es hier nicht. Dementsprechend ist es auch sehr verwunderlich, wieso der Film erst ab 18 Jahren freigegeben sein sollte, hier musste mal wieder neu bewertet werden, denn FSK 16 ist locker drin.

Wie dem auch sei, der Film selbst ist recht gut. Die Geschichte ist nach wie vor aktuell, außerdem wurde sie sehr gut inszeniert. Die Darsteller gehen in ihren Rollen auf und verkörpern diese durchaus glaubwürdig. Wer entsprechend ernste japanische Dramen mag und sich nicht vom Alter des Films abgeschreckt fühlt, der sollte ihm eine Chance geben.

Das Mädchen aus dem Badehaus

Das Mädchen aus dem Badehaus
7.4

Story

7.8 /10

Darsteller

7.5 /10

Bild- und Tonqualität

6.8 /10

Pros

  • Interessante Story
  • Mit viel Liebe inszeniert
  • Gute Darsteller

Cons

  • Dem Alter entsprechend schlechte Bildqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.