Die Spielerin (DVD)

Barbara Stanwyck ist wahrlich eine Hollywood-Ikone gewesen. Zwischen den 30er und den 60er Jahren war sie eine der US-amerikanischen Filmstars überhaupt und natürlich gilt die im Jahr 1990 verstorbene Barbara Stanwyck auch heute noch zu den Größten des Filmbusiness. Ihre richtige Glanzzeit hatte sie jedoch in den 40er Jahren, in denen sie in namenhaften Produktionen mitgespielt hat – und dabei so einige Männerherzen für sich gewinnen konnte. Viele ihrer Filme haben Kultstatus erreicht und auch wenn sie „nur“ den Ehrenoscar für ihr Gesamtwerk erhalten hat und nie einen für die beste weibliche Hauptrolle, so ist ihr Talent doch unvergessen.

„Lady Lee ist eine junge Frau, die zu Unrecht als Falschspielerin inhaftiert wird und nach ihrer Entlassung unter dem Misstrauen der Menschen zu leiden hat. Dann droht auch ihre Liebe zu scheitern. Aber nach vielen Missverständnissen und Konflikten kommt es zum Happy-End.“

Langatmiges Frühwerk

Der Film „Die Spielerin“ ist eine der früheren Werke der Schauspielerin. Der aus dem Jahr 1934 stammende und unter dem Titel „Gambling Lady“ veröffentlichte Film ist aber bitte nicht zu verwechseln mit dem weitaus bekannteren Barbara Stanwyck Film „Die Falschspielerin“ aus dem Jahr 1941. Bei „Die Spielerin“ handelt es sich aber um ein romantisches Drama, dem es ein wenig an Spannung fehlt. Durchhaltevermögen ist da vom Zuschauer gefordert.

Wenngleich die Darsteller ihr Können durchaus unter Beweis stellen – neben Barbara Stanwyck bekommen wir außerdem Joel McCrea und Pat O’Brien zu sehen – kann dies über die eher schwache Handlung und die träge Umsetzung nicht ständig hinwegtäuschen. „Die Spielerin“ ist im Grunde natürlich kein schlechter Film, vor allem wenn man sein Alter bedenkt. Doch muss man wirklich großer Fan der Schauspielerin oder von solch alten Klassikern sein, um nicht irgendwann die Geduld und Lust zu verlieren, wenn sich die Handlung stellenweise in die Länge zieht.

Sammler werden dennoch ihre Freude haben, denn dieser Film ist bisher nur auf der Barbara Stanwyck Collection auf DVD erschienen und kann nun erstmalig auch einzeln seinen Platz im Regal finden.

Die Spielerin

Die Spielerin
6.4

Handlung

6.2/10

Storyumsetzung

5.1/10

Darsteller

8.0/10

Bild- und Tonqualität

6.4/10

Pros

  • Erstmals auf DVD erschienen
  • Gute schauspielerische Leistungen

Cons

  • Etwas in die Länge gezogen und zäh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.