Die Star Trek Physik

Die Faszination um Star Trek – oder auch bekannt als Raumschiff Enterprise – ist ungebrochen. Die sogenannten Trekkies gibt es überall auf der Welt und sie halten ihrem Lieblingsuniversum treu die Stange. Merchendise wird immer wieder gern genommen, Neues wird direkt aufgesogen. Da kommt ein Buch, dass sich mit eben dieser Start Trek Welt beschäftigt, gerade recht. „Die Star Trek Physik“ bietet aber keine neue Story rund um Captain Kirk, Spok und Co., sondern geht das Thema wissenschaftlich an.

Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt

Der Autor des Buches, Metin Polan, ist selbst großer Star Trek Fan – und das merkt man der Art, wie er über das Thema schreibt, sehr an. Die Begeisterung ist selbst an den wissenschaftlichsten Stellen herauszulesen – was den Lesespaß deutlich fördert. Das Buch beginnt mit einer Einleitung in die Star Trek Welt, sodass auch diejenigen, die sich bisher nicht allzu sehr mit der Serie beschäftigt haben, einen guten Überblick bekommen.

Dann allerdings geht es ans eigentliche Thema: Die Physik in der Serie. Polan geht auf Fragen ein, die sich so manch interessierter Zuschauer sicher schonmal gestellt hat – und er bietet zahlreiche Antworten auf eben diese Fragen. Der Autor zeigt auf, welche physikalischen „Wunder“ tatsächlich möglich wären und warum. Er ist aber auch so ehrlich und erläutert, wenn manches aus der Serie keinen Sinn macht und in der Realität nicht stattfinden könnte. Interessant und nicht nur für Star Trek Fans wissenswert, sondern auch für alle, die sich generell für Physik interessieren.

Tolles Buch für Fans der Serie und Physik-Interessierte

Der Schreibstil des Buches ist überraschend locker, wenn man die Thematik bedenkt. Dies liegt sicherlich auch an der Begeisterung des Autors für die Serie. Sicherlich kommt es stellenweise zu trockeneren Passagen, vor allem dann, wenn man selbst mit der Physik nicht allzu bewandert ist, aber das ist bei einem Buch wie diesem unvermeidlich und doch irgendwie auch gewollt. Nichtsdestotrotz schafft es Metin Polan auf eine sympathische und auch amüsante Weise ein oftmals für viele langweiliges Thema so in Worte zu verpacken, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag und sich nach der Lektüre deutlich schlauer fühlt.

Die Star Trek Physik

Die Star Trek Physik
9.1

Informationsgehalt

9.2 /10

Schreibstil

8.9 /10

Pros

  • Interessante Erkenntnisse gut erläutert
  • Angenehmer Schreibstil
  • Nicht nur für Fans der Serie lesenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.