Dot Art: Sticker Safari

Nach der Arbeit ein wenig relaxen… Manche legen sich dazu einfach auf das Sofa und lassen sich vom Fernsehprogramm berieseln. Andere hingegen bevorzugen ein gutes Buch auf dem Balkon. Und wiederum andere möchten sich kreativ betätigen. Hobbys wie Stricken, Nähen und Häkeln wurden mittlerweile abgelöst von Malbüchern für Erwachsene oder sonstige kreative Neuigkeiten.

Eine echte Neuheit ist nun auch das Stickern. Natürlich ist das Stickern selbst nun nichts Neues, das haben die meisten von uns als Kind wohl schon gerne gemacht. Doch hier geht es eben nicht darum, Sticker auf vorgegebene Felder zu kleben, sondern mit Hilfe von farbigen, runden Aufklebern ein kleines Kunstwerk zu schaffen.

Kunst mal anders

Im Fall von „Dot Art: Sticker Safari“ handelt es sich dabei um exotische Tiere, zwölf an der Zahl. Vom Flamingo über das Nashorn bis zum Krokodil gilt es die Tiere auf abstrakte Art und Weise lebendig werden zu lassen. Zur Hilfe sind Schablonen, auf die man die Sticker klebt, vorgegeben. Die Sticker selbst befinden sich auf anderen Seiten und sind nach Tieren sortiert. Falsch machen kann man dabei eigentlich nichts, aber ein wenig Konzentration ist natürlich dennoch erforderlich. Wer es lieber bunt mag, der findet auch noch ganz farbige Aufkleber und kann dadurch ein paar Tieren einen ganz neuen Stil geben.

Tatsächlich ist diese Art der Beschäftigung sehr entspannend und bringt Spaß. Man fühlt sich ein wenig in die Kindheit zurückversetzt – auf einem gehobeneren Level natürlich – freut sich aber auch über die kleinen Kunstwerke, die entstehen. Einzig der Preis und der Umfang stimmen nicht 100% miteinander überein, 12 Bilder für knapp 13 Euro sind doch etwas wenig, drei mehr hätten es da schon sein dürfen.

Dot Art: Sticker Safari

Dot Art: Sticker Safari
8.7

Unterhaltungsfaktor

9.3 /10

Design

9.0 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

7.8 /10

Pros

  • 12 unterschiedliche Tiere
  • Inklusive bunter Sticker für abstrakte Bilder
  • Hohe Qualität der Seiten und Sticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.