Empathin trennt sich von Narzissten

Das Tagebuch einer anderen Person zu lesen, ist ein absolutes Tabu. Es sei denn, dieses wird der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt… Normalerweise sind es fiktive Tagebücher oder die Tagebücher eines Promis, die das Interesse der Leser wecken. Doch manchmal kann das Tagebuch eines ganz normalen Menschen uns viel mehr geben, vermitteln und lehren.

So ist es bei dem Buch „Empathin trennt sich von Narzissten“ von Dr. Diana Kolb der Fall. Die Autorin, die selbst eine promovierte Pädagogin ist und viel mit Kindern zusammenarbeitet, lässt uns an einem Abschnitt ihres Lebens teilhaben, der einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt preisgibt. Da es sich eben um ein Tagebuch handelt, ist es schwer, den Inhalt zusammenzufassen – jedenfalls geht es nicht so, dass es dem Buch gerecht werden würde.

Ein tiefer Einblick in die Seele der Autorin

Eigentlich sagt der Titel des Buches aber schon alles, die empathische Dr. Diana Kolb hat sich von Nic getrennt und durchlebt nun eine nicht ganz so einfache Trennungszeit. Zurück zu den Eltern, samt Kindern. Wir dürfen erfahren, wie sie sich in dieser Zeit fühlt, können aber ebenso miterleben, wie sie es schafft, die Kurve nach oben zu bekommen und auf den Richtigen zuzusteuern…

„Empathin trennt sich von Narzissten“ ist ein wunderbar ehrliches Buch, das leicht zu lesen ist, dennoch aber stellenweise blumig daherkommt – es sind eben die eigenen Gedanken und man merkt allein dem Schreibstil der einzelnen Tage die Stimmung der Autorin an.

Das Buch ist aber nicht einfach nur das Verfolgen einer Geschichte einer einzelnen Person, vielmehr lernt der Leser während der Lektüre etwas über Empathie und Narzissmus, erkennt sich oder vielleicht sogar die eigene (Ex)Beziehung wieder und durchläuft verschiedene Emotionen selbst.

Aus welchen Beweggründen man das Buch auch lesen mag: Es lohnt sich! Ein liebevoll und ehrlicher Einblick in ein privates Leben, verfasst von einer starken Frau, die sich selbst aber auch mal Schwächen zugesteht.

Empathin trennt sich von Narzissten

8.6

Inhalt

8.5/10

Schreibstil

8.7/10

Pros

  • Leicht zu lesen, aber dennoch tiefgründig
  • Eine emotionale Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.