Fools Garden – Rise and Fall

„Very underrated band“ – diesen Titel dürfen sich leider so manche guten Bands anheften, manchmal scheint der große Sprung einfach nicht machbar zu sein, obwohl die Songs, die Stimmen, die Beherrschung der Instrumente und sogar die Sympathie stimmt. Aber irgendwie klappt es einfach nicht… Oder es klappt einmalig und danach verschwindet die Band wieder aus dem Mainstream.

Das wird dann gerne salopp als One Hit Wonder bezeichnet. Auch die Band Fools Garden bekommt diese Stempel gerne mal aufgedrückt, denn die breite Masse scheint nur den Tophit „Lemon Tree“ zu kennen. Dies ist aber schon eine ganze Weile her – Mitte der 90er Jahre, um genau zu sein – und in der Zwischenzeit hat sich so einiges getan. 10 Alben sogar! Fools Garden waren also alles, nur nicht faul.

Wunderbar von Anfang bis Ende

Und nun steht wieder ein neues Album der deutschen Pop-Rock band, die irgendwie so britisch klingt, in den Regalen der Plattenhändler. „Rise and Fall“ heißt das gute Stück, das wieder einmal aufzeigt, dass Fools Garden ihr Handwerk verstehen. Teilweise schlagen die Herren dabei sehr melancholische Töne an, teilweise geht es deutlicher in die Rockschiene. Die 13 Songs plus Intro überzeugen allesamt mit musikalischer und lyrischer Qualität und sind etwas für echte Musikliebhaber, die der aktuellen Chartmusik gerne mal entfliehen möchten.

„Rise and Fall“ ist ein Album, das beim Abschalten vom Alltag hilft, für Entspannung sorgt und obendrein noch einfach gut ist. Ganz klar: Auf einen Hit in den 90ern sollte man diese Band wirklich nicht reduzieren!

Fools Garden - Rise and Fall

Fools Garden - Rise and Fall
9.3

Texte

9.1 /10

Melodien

9.3 /10

Gesamtqualität

9.5 /10

Pros

  • Zu einem großen Teil wunderbar melancholisch
  • Großartige Texte zu wunderbaren Melodien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.