Gefährliche Natur (DVD)

Die Erde bietet so viele wunderbare Naturereignisse, so viele sehenswerte Orte, so viele wundersame Rätsel bereit. In den letzten Jahrzehnten konnten einige dieser Rätsel dank moderner Technik gelöst werden und dennoch gibt es noch so viel zu entdecken und zu entschlüsseln.

BBC Earth, bekannt für faszinierende und teilweise sogar atemberaubende Naturdokumentationen, hatte vor einiger Zeit eine Doku-Reihe an den Start gebracht, die sich in drei Folgen mit jeweils einem speziellen Thema beschäftigt hat. Diese Serie ist nun von Polyband auf DVD veröffentlicht worden.

Feuer, Eis und Wind

In der ersten Folge geht es um das Element Feuer, vor allem Vulkane spielen in diese Episode eine wichtige Rolle. Die zweite Folge zeigt das absolute Gegenteil, das Eis. Dieses finden wir an so vielen Orten auf dieser Welt, nicht nur an den Polen. Vor allem in den Bergen wird Eis sehr gefährlich, wenn Lawinen abgehen und alles unter sich begraben. Die dritte und letzte Folge beschäftigt sich mit dem Thema Wind – ebenfalls ein Ereignis, dass viele Leben fordern kann und zu beängstigenden, aber auch beeindruckenden Wetterereignissen führen kann.

Die Doku-Reihe „Gefährliche Natur“ zeigt genau das auf, was der Titel verspricht: Naturereignisse, die gefährlich sind, die tödlich enden können – und doch faszinieren. Die Naturwissenschaftlerin Helen Czerski nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Reise in die Natur und in die Welt der Technik und Wissenschaft. Der Zuschauer bekommt seltene Aufnahmen zu sehen, die beeindruckend sind und hohes Wissen vermitteln.

Die Qualität diese Dokumentation ist wie von den BBC Earth Produktionen gewohnt hoch, sowohl in der Bildgewalt als auch betreffend des Informationsgehalts. Wer sich für die Wunder der Natur und für die Gefahren, die diese birgt, interessiert, der kommt mit diese DVD voll auf seine Kosten und wird einiges Neues erfahren.

Gefährliche Natur

Gefährliche Natur
9.1

Informationsgehalt

9.2/10

Bildeindrücke

9.0/10

Bild- und Tonqualität

9.0/10

Pros

  • Eindrucksvolle Bilder
  • Hoher Informationsgehalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.