Grant und Grandezza

Wir geben es ja schon zu: Wir Österreicher sind irgendwie eine Spezies für sich. Wir sind halt wenige, da müssen wir uns von der Masse hervorheben! Aber sogar unter den Österreichern selbst gibt es noch Unterschiede, schwerwiegende manchmal! Da gibt es nämlich die Wiener und die anderen Österreicher. Grob gesagt. Das beobachtet man als Österreicher immer wieder, aber auch als Außenstehender kann man das sehen.

Der Schweizer Autor Charles E. Ritterband, der zwischen Zürich und Wien aufgewachsen ist und somit Informationen aus erster Hand hat, hat sich detailliert mit der Spezies Österreicher, im Speziellen der Gattung Wiener auseinander gesetzt und seine Beobachtungen in seinem im Ueberreuther Verlag erschienenen Buch „Grant und Grandezza – Randbemerkungen zu Österreich“ der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Der Österreicher kritisch betrachtet

Dabei geht es manchmal sehr komisch, manchmal aber auch bitterernst zu. Manches wird mit einem Augenzwinkern erläutert, anderes wird sehr kritisch dargestellt. Der Autor rechnet nicht mit den Österreichern ab, er zeigt aber durchaus ihre Schwächen auf. Und dennoch schafft er es, dass man ihm auch als Österreicher in so vielen Punkten zustimmen muss und vielleicht manches sogar für sich selbst hinterfragt. Unheimlich sympathisch kommt der Autor daher, selbst wenn er brisante Themen wie die Politik und die österreichische Vergangenheit anspricht.

Manchmal denkt man sich „das trifft aber wirklich nur auf die Wiener zu!“, manchmal hat man das Gefühl, Ritterband berichtet vom Nachbarn und manchmal versinkt man ein wenig im Stuhl, weil man sich selbst erkennt. Somit wird der Prozess des Nachdenkens in vielen Bereichen beim Leser angeregt. Gut, man muss nun nicht wirklich bei allem zustimmen, aber im Großen und Ganzen bringt Ritterband das auf den Punkt, was Österreicher selbst nur selten zugeben möchten.

„Grant und Grandezza“ ist ein intellektuelles Werk mit einer gesunden Prise Humor, freundlich verpackter, aber direkter Kritik und insgesamt sehr lesenswert!

Grant und Grandezza

Grant und Grandezza
8.7

Inhalt

8.7 /10

Humor

8.5 /10

Schreibstil

9.0 /10

Pros

  • Kritisch, aber humorvoll verpackt
  • Ein sehr sympathischer Schreibstil
  • Sehr gut auf den Punkt gebracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.