Haunted Hotel – Ewigkeit (PC)

Aus dem Hause Big Fish und Astragon gibt es so einige Wimmelbild-Adventure-Reihen, die die Fans mit jedem neuen Teil begeistern. Auch die „Haunted Hotel“ Reihe stammt von Big Fish, steht allerdings ein wenig im Schatten der Top-Titel des Genres. Hie und da hat es sogar mal Kritik gehagelt. Dennoch freuen wir uns über einen weiteren Titel: „Haunted Hotel – Ewigkeit“.

Jemand will dem Professor an den Kragen

Wie bereits bei den Spielen zuvor (und wie es der Name der Reihe verspricht), ist ein verlassenes Hotel der Schauplatz des Geschehens. Wir schlüpfen in die Rolle eines Detectives, der von einem Professor angeheuert wird, sein Leben zu schützen. Bereits auf einer Pressekonferenz wird deutlich, wie nötig dieser Schutz ist. Auf den Professor wird geschossen, doch mit unserer Hilfe kann er vom Tatort fliehen.

Sein Sicherheitschef bringt ihn und uns in ein verlassenes Hotel, das Hotel Eternity. Doch schnell wird klar: Hier stimmt etwas nicht! Ehe wir es uns versehen, wird der Professor von einem maskierten Mann geschnappt und es ist nun an uns, ihn wieder zu befreien. Doch der maskierte Mann macht es uns nicht einfach und füttert uns mit Details über ein geheimes Projekt, sodass sich die Frage stellen soll: Wollen wir den Professor wirklich retten oder ist gar er ebenfalls ein Bösewicht?

Düster, spannend und knifflig

Zunächst sei gesagt, dass die Atmosphäre hier wirklich sehr gut gelungen ist, düster, mystisch und sogar ein bisschen beängstigend. Der Sound und die Effekte sind sehr stimmig und führen zu einem gewissen Gruselfaktor. Die Rätsel sind gut durchdacht und nicht immer leicht zu lösen. Einen großen Pluspunkt gibt es für das Superrätsel – sowas würde man gerne viel öfter sehen! Wimmelbilder bleiben bei diesem Spiel etwas auf der Strecke und sind rar gesät, aber das macht gar nichts, denn „Haunted Hotel – Ewigkeit“ liefert und viele andere, teilweise ungewöhnliche Minispiele und Aufgaben. Der Schwierigkeitsgrad kann zu Beginn selbst gewählt werden, sodass sich das Spiel sowohl für Einsteiger als auch alte Rätselkenner gut eignet.

Insgesamt ist „Haunted Hotel – Ewigkeit“ ein wirklich gut gelungenes Spiel dieser Art, bei dem es lediglich eine Kleinigkeit zu bemängeln gibt: die Story. Diese ist zwar an sich sehr spannend, doch hätte man gerne auf übernatürlichen Aspekt verzichten können. Gut, dann wäre es kein „Haunted“-Spiel mehr, aber ohne Geistererscheinungen, als ganz einfacher Krimi hätte das Spiel sogar noch ein bisschen besser gefallen. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau und sicherlich auch Geschmackssache.

Haunted Hotel - Ewigkeit

Haunted Hotel - Ewigkeit
8.8

Story

8.4 /10

Gameplay

8.9 /10

Atmosphäre

9.0 /10

Grafik

8.7 /10

Sound

9.1 /10

Pros

  • Spannende Story
  • Düstere und stimmige Atmosphäre
  • Gut durchdachte Rätsel

Cons

  • Hätte als "einfacher" Kriminalfall sogar noch besser gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.