Haunted Legends – Die eiserne Maske (PC)

Es gibt sie immer noch, die Wimmelbild-Adventure-Reihen, bei denen man einen Blindkauf machen könnte. Man braucht eigentlich gar nicht viel zu wissen, man muss nur „Haunted Legends“ lesen und weiß mit ziemlich hoher Sicherheit, dass auch dieses Abenteuer wieder Rätselspaß und eine spannende Story bringen wird.

Eines fällt dieses Mal aber extrem auf dem Cover auf. Der gelbe Aufdruck für die USK ab 6 Freigabe ist ein gewohntes Bild. Häufig daneben dann die Pegi 7 oder 12 Angabe zu finden. Doch was ist das? Eine 18?! So einen großen Unterschied zwischen USK und Pegi findet man nun wirklich selten, das weckt unsere Neugier doch ungemein.

Ein Ausflug in die Geschichte

Mehrfach verfilmt, nun als auch in einem Spiel angekommen: Der Mann mit der eisernen Maske. Wir finden uns in der Zeit von Ludwig XIV. wieder. Gerade erst ist ein Mörder mit einer eisernen Maske aus der Bastille entkommen, der nun den Kardinal von Ludwig XIV. töten will. Eben dieser bittet uns um Hilfe – uns stellt uns damit vor eine schwierige Aufgabe.

Wie immer bei den „Haunted Legends“ Spielen bekommen wir es auch dieses Mal mit einer gut durchdachten und spannend verpackten Story zu tun, die allein schon den Suchtfaktor bis zum Ende des Spiels aufrecht hält. Hinzu kommt, dass ein Wimmelbild-Spiel heutzutage längst viel mehr als ein eben solches ist, vor allem, wenn die Namen Big Fish und Astragon auf dem Cover zu lesen sind. Hier spielt auch der Adventure-Anteil eine große Rolle, sodass Gegenstände gefunden und kombiniert, sowie Rätsel gelöst werden müssen. All dies ist verpackt in eine düstere, aber sehr stimmige Atmosphäre, die von Grafik bis Sound überzeugen kann.

Pegi 18 sinnvoll?

Auch dieses Mal können wir wieder zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen, sodass Anfänger ebenso auf ihre Kosten kommen wie erfahrene Adventure-Hasen. Warum Pegi nun den 18 Aufdruck haben wollte, ist uns bis zum Ende des Spiels nicht schlüssig geworden. Hier geht es weder brutaler noch beängstigender zu als in den anderen Teilen der Reihe, wenngleich wir auch dieses Mal wieder der Meinung sind, dass Kinder mit 6 Jahren eher nicht allein ein solches Spiel spielen sollten. Aber ehrlicherweise muss man ohnehin sagen, dass es doch viel eher wir Erwachsenen sind, die mittlerweile diesem Genre verfallen sind.

Haunted Legends - Die eiserne Maske

Haunted Legends - Die eiserne Maske
9.2

Gameplay

9.1 /10

Atmosphäre

9.4 /10

Grafik

9.2 /10

Sound

9.1 /10

Pros

  • Spannende Story bis zum Ende
  • Sehr gut gelungene Atmosphäre
  • Ansprechende Grafik
  • Gute Rätsel und Wimmelbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.