Hier bin ich Mensch

Horst Lichter kennt man aus dem Fernsehen. Vor allem Fans von Kochsendungen sind lange Zeit überhaupt nicht um den Fernsehkoch herum gekommen. Manchen hat das so gar nicht gepasst, denn irgendwie ist Lichter eine Person, die man entweder total gerne mag oder eben überhaupt nicht.

Wie dem auch sei, Fans hat er jedenfalls. Kein Wunder, dass man ihn dann auch außerhalb der Küche immer häufiger im TV gesehen hat und nicht nur das: zahlreiche Bücher entstammen mittlerweile ebenfalls der Feder des – man kann es wohl dann so sagen – Multitalents. Mit „Hier bin ich Mensch“ ist ein weiteres Werk von Horst Lichter im Goldmann Verlag erschienen.

Aus dem Nähkästchen geplaudert

Dabei gibt es sich ein wenig wieder zurück in den Bereich, aus den man ihn zu Anfang kannte: der Küche. Oder besser gesagt, dem Gastgewerbe. Allerdings legt er uns keine Rezepte nahe, sondern wirft einen Blick hinter die Kulissen und lässt die Wirte zu Wort kommen. „Hier bin ich Mensch“ ist eine Ansammlung von Geschichten und Anekdoten aus deutschen Gaststuben. So einfach und doch so unterhaltsam und manchmal nahegehend.

Horst Lichter nimmt sich dabei selbst deutlich zurück und gibt das wider, was er berichtet bekommen hat. Wer also einen Einblick in Lichters Welt bekommen möchte, sollte zu anderen Büchern greifen, hier ist er vielmehr als Moderator zu sehen – auch so kennt man ihn ja aus dem Fernsehen.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und wird nie langweilig, selbst wenn die Geschichten mal etwas ins Detail gehen. „Hier bin ich Mensch“ ist nette Unterhaltungsliteratur für all diejenigen, die sich auch für die Leben ganz normaler Leute interessieren. Für diejenigen, die Anekdoten und kleine Geschichten lieben, für diejenigen, die es sich zu Hause gemütlich machen und als Zuschauer bei Lichters Begegnungen dabei sein möchten. Bilder gibt es zur Veranschaulichung obendrein.

Hier bin ich Mensch

Hier bin ich Mensch
7.8

Inhalt

7.6/10

Schreibstil

8.0/10

Pros

  • Von lustig bis rührend
  • Angenehme Unterhaltung
  • Guter Schreibstil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.