Ihre Motive – Oben bleiben

Es gibt sie noch, diese Momente, in denen man feststellt, dass aus dem deutschsprachigen Raum immer noch guter Punkrock kommt! Und das von einer völlig unverbrauchten Band, die sich hie und da zwar schon einen Namen gemacht hat, bisher aber wohl eher als Geheimtipp zu verstehen ist. Hoffentlich nicht mehr lang, denn das Debütalbum von Ihre Motive steht in den Startlöchern und wir können euch jetzt schon verraten: die Scheibe kann was!

Ein kleiner Exkurs in die Vergangenheit…

Nun gut, ganz so neu ist Ihre Motive nun doch nicht. Und einem anderen Bandnamen waren sie vor über 10 Jahren sogar bei einem großen Label unter Vertrag, waren im Vorprogramm von Nena und traten im Fernsehen auf. Eine große Karriere hätte das werden können – wäre da nicht der Stop des Albums und schließlich die Trennung vom Label gewesen. Ruhig wurde es dann um Michael, Steff, Sebastian und Alex. War das das Ende der gemeinsamen Musikerzeit? Natürlich nicht, sondern würdet ihr ja nun nicht diese Review lesen …

Im Jahr 2015 ging es also wieder so richtig los, Thamos als weiterer Gitarrist ist zur Band dazu gestoßen und der Neustart war perfekt, als der neue Name der Band feststand: Ihre Motive. Und unter diesem Namen gibt es nun also endlich das Debüt. „Oben bleiben“ steht ab November in den Regalen der Plattenhändler und könnte sich tatsächlich ziemlich weit nach oben bewegen.

Was lange währt, wird endlich gut!

Bereits der erste Song des Albums „Einer von Euch“ lässt erahnen, worauf das Ganze hinaus läuft – auf richtig guten Punkrock. Punkrock, der an unterschiedliche, bekannte Bands erinnert. Die Ärzte, Die Toten Hosen. Aber nicht als neumodischer Abklatsch, sondern als neue, innovative und eigenständige Version, die man aber gerne mit dem hohen Niveau der genannten Bands auf eine Stufe stellen kann.

Warum? Nun ja, zum einen, weil das Album äußerst sauber produziert worden ist. Wer braucht da schon die ganz großen Namen, wenn die Plattenfirma des Vertrauens erstklassige Arbeit leistet? Zum anderen aber natürlich auch, weil die musikalische Qualität für sich steht. Der bereits angesprochene erste Song „Einer von Euch“ geht in die Richtung Punkpop und findet somit auch Anklang beim Mainstream. Mit Songs wie „Menschenmaschine“ und „Freaks und Zombies“ hingegen werden sich die headbangenden Punks angesprochen fühlen. Mit „Angekommen“ und „Dazwischen“ werden zwischenzeitlich sogar recht ruhige Töne angespielt.

Ob nun aber ordentlich punkig, rockig oder sogar etwas pop-lastig, alle Songs haben eines gemeinsam: Texte, die etwas aussagen. Keine platten oder pseudopolitischen Aussagen, keine flachen Sauf-dich-voll-Texte, sondern durchdachte Lyrik, die man mitsingen kann, die aber auch etwas mitteilen. So muss gute Musik einfach sein!

Ihre Motive - Oben bleiben

Ihre Motive - Oben bleiben
9.1

Texte

9.0/10

Sound

9.2/10

Abwechslung

9.1/10

Pros

  • Sehr gute Texte
  • Hohe musikalische Qualität
  • Intelligenter Punkrock - so muss es sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.