Im Einsatz für gefährdete Arten

Wart ihr schonmal im Tiergarten Schönbrunn? Das ist nicht nur ein Erlebnis für Kinder, auch Erwachsene kommen hier ganz auf ihre Kosten! Wenngleich Zoos oftmals für ein älteres Publikum negativ behaftet zu sein scheinen, so sollte man doch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Vor allem bei einem renommierten Zoo wie dem in Wien.

Denn würde es Einrichtungen wie diese nicht geben, wäre wahrscheinlich viel mehr Tiere vom Aussterben bedroht oder würden längst nicht mehr auf unserer Erde verweilen. Wer das nicht glaubt, der sollte sich unbedingt das Buch „Im Einsatz für gefährdete Arten – Vom Tiergarten Schönbrunn um die ganze Welt“ zu Gemüte führen. Und natürlich ist dieses Werk auch für jeden anderen geeignet, der Tiere liebt und um ihr Wohlergehen besorgt ist.

Informationen in Hülle und Fülle

Bereits im Vorwort von Dr. Jane Goodall und der nachfolgenden Einleitung erfahren wir interessante Information, die den Artenschutz und die Arbeit in diesem Bereich betreffen. Danach geht es ins Detail – und zwar nach Tierart sortiert. Der Leser erfährt hier so einerseits vieles über das entsprechende Tier (zum Beispiel der Berggorilla, der Eisbär, die Europäische Sumpfschildkröte oder den Bartgeier), andererseits bekommt er Informationen zu den entsprechenden Schutzprogrammen. Wie der Schutz funktioniert, was Helfer bei ihrer Arbeit erleben, welche Rolle der Tiergarten Schönnbrunn hat und wie sich die Situation im Laufe der zeit verändert hat, sind nur einige der Fakten, die in diesem Buch zu finden sind.

Der Schreibstil ist dabei sehr gut zu lesen, nicht zu hoch gestochen und dennoch überaus informativ. Untermalt wird das Ganze von vielem aussagekräftigen Bildern. Doch keine Sorge: Wer sich schon mit dem Tierschutz beschäftigt hat, der weiß, dass viele Programme gerne mit schrecklichen Bildern schockieren, um die Lange der Tiere auf tragische Weise zu verdeutlichen. Darauf wird im gesamten Buch verzichtet! Man beschäftigt sich also mit einem ernsten und wichtigen Thema, bleibt aber immer sachlich und informativ und verschont den Leser mit Alpträumen. „Im Einsatz für gefährdete Arten“ ist also ein Buch, dass man auf gewissen Weise genießen kann, das aber in erster Linie unglaublich viele Informationen bereit hält und in keinem Regal eines Tierfreundes fehlen sollte.

Im Einsatz für gefährdete Arten

Im Einsatz für gefährdete Arten
9.4

Informationsgehalt

9.8 /10

Schreibstil

9.1 /10

Bebilderung

9.2 /10

Pros

  • Höchst informativ
  • Sehr verständlich geschrieben
  • Mit vielen aussagekräftigen Bildern untermalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.