Iwanowski’s Island

Island – da ganz weit oben im Norden, das sogenannte „Land aus Feuer und Eis“, was gibt es da schon zu entdecken? So einiges, wie diejenigen berichten können, die bereits da waren oder sich ausgiebig mit dem Land beschäftigt haben. Nicht nur in der Hauptstadt Reykjavik kann man einiges erleben, das gesamte Land ist besonders für all diejenigen, die Naturwunder zu schätzen wissen.

Island bucht man in der Regel nicht als Pauschalurlaub, Island entdeckt man auf eigene Faust. Ganz auf sich selbst gestellt zu sein, kann aber auch schnell im Chaos enden, so ist es doch mehr als sinnvoll, sich im Vorfeld über das Land zu informieren und einen guten Reiseführer im Gepäck zu haben.

Eine spannende Rundreise

Ideal dafür ist „Iwanowski’s Island“. Wie immer erhalten wir zunächst sehr informativen Input bezüglich des Landes, von der Geschichte über die Kultur bis hin zur Wirtschaft. Dann geht es weiter mit der Routenplanung. Denn tatsächlich kann man hier über mehrere Wochen vieles entdecken. Natürlich sollte zunächst die Hauptstadt erwähnt werden, doch sollten Island-Reisende die Gletscher, Seen, Wasserfälle und Torf-Gehöfte nicht außer Acht lassen.

So geht unsere Reise – zunächst in literarischer Form – von Reykjavik über die Ringstraße ins Hochland. Oder über den Westen und Nordwesten bis zu den Westmännerinseln. Was es dort überall zu sehen gibt? Einiges, wie dieses Buch beweist! Doch werden hier nicht nur die Sehenswürdigkeiten beschrieben und in Form von Bildern gezeigt, es gibt dazu auch Adressen, Telefonnummern, Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr. Auch eine sehr gutes Kartenmaterial ist vorhanden, sodass dieser Reiseführer sowohl die ideale Vorbereitung auf das Island-Abenteuer ist, als auch ein optimaler Reisebegleiter.

Iwanowski's Island

Iwanowski's Island
9.5

Umfang

9.5 /10

Informationsgehalt

9.5 /10

Bebilderung

9.5 /10

Kartenmaterial

9.4 /10

Pros

  • Viele Geheimtipps und hilfreiche Adressen
  • Sehr informativ
  • Gut und aussagekräftig geschrieben
  • Tolle Bilder
  • Hilfreiches Kartenmaterial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.