Julian Schnabel – A Private Portrait (DVD)

Aus der Regenbogenpresse kennt man hierzulande den Name Vito Schnabel wohl besser als Julian Schnabel. Vito, der Ex-Freund von Heidi Klum, ist aber auch der Sohn eines berühmten Künstlers und Regisseurs: Julian Schnabel. Kunstliebhaber kennen ihn sicherlich!

Und eben jene werden sich freuen, mehr über den US-amerikanischen Künstler, der so einige Ups and Downs in seinem Leben durchgemacht hat, zu erfahren. Während er also normalerweise – wenn es um das Filmbusiness geht – eher hinter der Kamera zu finden ist, steht er bei der Dokumentation „Julian Schnabel – A Private Portrait“ im Mittelpunkt.

Ein interessanter Einblick zu einem interessanten Künstlerleben

Diese Dokumentation bringt Einblicke sowohl in das Leben als auch in die Karriere des Künstlers. Private Themen werden ebenso angeschnitten wie seine Kunst, wodurch eine gute und interessante Mischung entsteht. Viele Wegbegleiter von Julian Schnabel und er selbst kommen zu Wort. Langeweile kommt dabei beim interessierten Zuschauer nicht auf, er darf sich sogar daran erfreuen, den Künstler ab und zu bei der Arbeit zu beobachten.

Der Zusammenschnitt ist hier ebenso gelungen wie die Bild- und Tonqualität. Schade für das deutschsprachige Publikum ist hingegen, dass nur der Originalton (Englisch) angeboten wird. Zum Glück ist aber ein deutscher Untertitel vorhanden. Dennoch kann diese Dokumentation ruhigen Gewissens an diejenigen weiterempfohlen werden, die sich für Kunst generell und Julian Schnabel im Speziellen interessieren.

Julian Schnabel - A Private Portrait

Julian Schnabel - A Private Portrait
8.7

Informationsgehalt

8.7 /10

Bild- und Tonqualität

8.6 /10

Pros

  • Interessante, spezielle Dokumentation
  • Mit vielen Interviews
  • Guter Schnitt und gute Bild- und Tonqualität

Cons

  • Leider nur in englischer Sprache mit deutschem Untertitel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.