KLUBBB3 – Wir werden immer mehr!

Eine Idee unter Freunde – so wurde das Projekt KLUBBB3 gestartet. Der hierzulande sehr berühmte Moderator und Sänger Florian Silbereisen, der in seiner Heimat den Niederlanden gefeierte Jan Smit und der belgische Musiker Christoff de Bolle haben sich zusammengetan, um den deutschen Schlager als neue „Boyband“ zu bereichern.

Dies ist ihnen tatsächlich schnell gelungen, ihr Debütalbum „Vorsicht unzensiert!“ und die erste Single „Du schaffst das schon“ waren im jahr 2016 ein voller Erfolg. Ein Jahr später haben sie ihr zweites Album „Jetzt geht’s richtig los!“ auf den Markt gebracht, das in Deutschland sogar Platin abstauben konnte. Bei dem Erfolg hat sich doch tatsächlich schon eine kleine Tradition eingependelt, denn auch in diesem noch jungen Jahr hat das nächste Album nicht lange auf sich warten lassen. „Wir werden immer mehr!“ ist der Titel von Album Nummer 3.

Der Verkauf läuft

An Verkaufszahlen mangelt es auch diesmal nicht, in Deutschland gab es erneut den ersten Platz der Albumcharts und auch in Österreich, der Schweiz und Belgien hat man ganz dicht an der Spitze mit Platz 2 gekratzt. Doch Verkaufszahlen sagen vor allem eins: das eine dicke Fanbase hinter der Kombo steht, die unbedingt die Alben der Drei ihr eigen nennen möchte. Über die Qualität sagt das jedoch noch nichts.

Aber dafür gibt es ja uns. Wir haben uns das Album angehört und müssen leider gestehen, dass KLUBBB3 im Vergleich zu den ersten beiden Alben doch deutlich nachgelassen haben. Vielleicht ein zu großer Druck, nur ein Jahr später wieder eine Scheibe auf den Markt zu bringen? Jedenfalls klingen die meisten Songs doch recht unausgereift und einige sogar etwas dahin geklatscht.

Die Qualität sinkt jedoch

KLUBBB3 sind zwar Schlager, aber irgendwie doch nicht – das war aber schon immer so. Doch dieses Mal geht es in vielen Titel doch schon sehr Richtung Ballermann und Apres Ski und weg von den beliebten Fernsehsendungen bei ARD und ZDF. Doch so richtig passen die Drei eben doch nicht in das Genre, weshalb sich zwischendurch mal einige schnulzigere Schlagernummern eingeschlichen haben, die dann wiederum aber vielmehr nach dem fast schon ausgestorbenen und angestaubten alten Schlager klingen. Ein richtiges Mittelmaß schien sich bei Album Nummer 3 einfach nicht gefunden zu haben.

Schade auch, dass „Wir werden immer mehr!“ mit nur 10 Titel daher kommt, obwohl die digitale Deluxe Edition gleich sechs Titel mehr zu bieten hat. Leider sind unter eben diesen sechs Titel die fünf besten Songs des ganzen Albums zu finden – da ist man schon etwas enttäuscht, dass diejenigen, die etwas Handfestes haben möchten, mit einer Kompilation aus B-Seiten (plus der Single „Selfie! Fertig! Los!“ abgespeist werden.

Doch genug gemeckert: KLUBBB3 sind deswegen natürlich nicht schlechter als vorher. Stimmlich ist alles einwandfrei und überzeugend. Doch was hilft das, wenn die Songs einfach nicht gefallen wollen und so klingen, als hätte man eben schnell mal was zusammenschustern müssen? Dann doch lieber ein bisschen mehr Liebe in das Ganze stecken – die Fans werden auch ein paar Monate länger warten können, wenn sie dafür richtig gute Qualität erhalten.

KLUBBB3 - Wir werden immer mehr!

KLUBBB3 - Wir werden immer mehr!
6.6

Titelauswahl

5.4/10

Gesangsqualität

7.8/10

Pros

  • Stimmlich alles wie gewohnt
  • Die Deluxe Edition kommt mit einigen echt guten Nummern daher

Cons

  • Ein bisschen old school Schlager, ein bisschen Ballermann, aber nichts Ganzes
  • Leider werden den Käufern bei der CD die besten Titel vorenthalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.