Kontor Festival Sounds 2018 – The Beginning

Alle Jahre wieder… So fühlt es sich bei „Kontor Festival Sounds“ jedenfalls schon an, auch wenn diese Tradition noch sehr jung ist. Aber eben schon ein Must Have für Freunde der elektronischen Musik, die sich schon jetzt auf die Festival Saison 2018 mit neuen Hits und frischen Remixes einstimmen möchten.

Natürlich enttäuscht Kontor auch dieses Mal die Fans nicht und liefert eine drei CDs umfassende Kompilation mit Titel von namhaften Künstlern. Dieses Mal begeben wir uns nicht nur auf eine Reise durch unterschiedliche Genre, sondern auch auf eine kleine Zeitreise. Denn neben ganz aktuellen Nummer gibt es auch Schmankerl aus den letzten Jahrzehnten in neuem Gewand.

Eine gelungene Vielfalt

So ist die The Cranberries Ballade „Zombie“ von Ran-D zu einer echt fetten Hardcore-Nummer geworden und ein ohnehin schon großartiger Titel wie „Sonic Empire“ kommt nochmal etwas moderner – und härter – daher.

Afrojack, Martin Garrix, Don Diablo, Scooter und Cascada sind nur einige der Namen, die man einfach kennen muss und die sich auf diesem Sampler die Ehre geben. Allein daran merkt man schon, wie abwechslungsreich es hier zur Sache geht. Wer nur auf ein Genre fixiert ist, wird hiermit zwar nicht glücklich, wer jedoch die volle Bandbreite an elektronischer Musik erleben möchte, sollte unbedingt zugreifen!

Kontor Festival Sounds 2018 – The Beginning

Kontor Festival Sounds 2018 – The Beginning
9.4

Titelauswahl

9.2 /10

Umfang

9.5 /10

Tonqualität

9.5 /10

Pros

  • 3 CDs voller hochwertiger Elektro-Musik!
  • Von Topstars bis zu Geheimtipps
  • Gewohnt hohe Soundqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.