Kontor Top of the Clubs Vol. 80

Kontor feiert mal wieder einen runden Geburtstag! Nämlich mit „Kontor Top oft he Clubs Vol. 80“. Allein diese Zahl zeigt schon auf, dass die Fans der Reihe schon seit Jahren treu bleiben – ansonsten hätte man es schließlich niemals zu so vielen Samplern bringen können. Doch wird die Treue auch dieses Mal belohnt?

Die Quantität ist auf jeden Fall erneut gegen: Gleich 4 CDs warten auf den Hörer. Wie immer hat sich dafür jeweils ein Künstler zur Zusammenstellung einer CD zur Verfügung gestellt, während die vierte CD voll mit Full Length Versionen ist.

Tophits und Geheimtipps vereint

Auf CD 1 erwartet uns ein Mix von Jerome, bei dem namhafte DJs wie Calvin Harris, Lost Frequencies und Armin van Buuren nicht fehlen dürfen. Auf der zweiten CD liefert und Markus Gardeweg einen etwas ungewöhnlichen Mix aus Titeln, die zumindest dem Mainstream weniger bekannt sind. Zu guter Letzt gibt sich Hugel mit Künstlern wie Robin Schulz, Starley und Zonderling die Ehre.

Man kann ruhigen Gewissens zugeben: Kontor weiß, was die Fans wollen! Wieder einmal haben wir hier einen gelungenen Mix durch die Szene der elektronischen Musik vor uns. Viele Top-Hits sind vertreten, doch ebenso viele Geheimtipps, die man nur kennt, wenn man aktiv in der Szene unterwegs ist. Und genau das ist es, was einen Sampler wie diesen ausmacht – eine Mischung, wie man sie sonst nirgendwo findet.

Wer sich nur dem Mainstream verschrieben fühlt, der wird mit CD 1 und 4 seinen Spaß haben, sollte aber auch CD 2 und 3 eine Chance geben und wird dabei sicherlich den einen oder anderen Titel finden, den man ab sofort in die Lieblingsplaylist mit aufnimmt.

Kontor Top of the Clubs Vol. 80

Kontor Top of the Clubs Vol. 80
9.1

Titelauswahl

9.0 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.2 /10

Pros

  • Vier CDs mit abwechslungsreichen Titeln
  • Sehr gute Soundqualität
  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.