Kontor Top of the Clubs Vol. 81

Und wieder einmal können wir uns auf Kontor verlassen! Denn mit dem neuesten Sampler haben wir bereits die 81. Ausgabe der „Kontor Top of the Clubs“ auf den Tisch: Wieder einmal gibt es gleich vier CDs und insgesamt 69 Tracks auf die Ohren!

Wie üblich sind die ersten drei CDs von namhaften DJs zusammengestellt, bei denen man den Geschmack des jeweiligen DJs gut erahnen kann. Den Anfang macht Jerome, der uns einige bekannte Titel zu hören gibt. Da wären zum Beispiel Calvin Harris und Sam Smith mit „Promises“ oder Marshmello und Bastille mit „Happier“ – allerdings im Breathe Carolina Remix, sodass wir etwas anderes als die Chartversion zu hören bekommen.

Das Feinste von heute

Für die zweite CD hat sich Markus Gardeweg ausgetobt, der sich dafür zwar ebenfalls namhafte Künstler ausgesucht hat, jedoch eher- dem Mainstream – unbekanntere Nummern. Oder Künstler, die manch einer als One Hit Wonder abgestempelt oder längst vergessen hat. So finden wir als neben El Profesor auch Yolanda Be Cool, Fatboy Slim und Blank & Jones auf dieser CD.

Für die dritte CD hat sich Dave202 ans Werk gemacht und präsentiert uns neben einem eigenen Titel diverse Titel, die sowohl der Masse als auch den Insidern gefallen könnten. Auf der vierten CD gibt es dann einige Full Length Versionen, unter anderem von DJ Antoine, ATB, EDX und Starley.

Bringen wir es also auf den Punkt: Kontor hat es erneut geschafft, einen sehr guten Sampler mit aktueller Musik der EDM-Szene zu einem sehr fairen Preis zusammenzustellen. Eigentlich sollte da wirklich für jeden etwas dabei sein, da auf die elektronische Musik von heute steht.

Kontor Top of the Clubs Vol. 81

Kontor Top of the Clubs Vol. 81
9.3

Titelauswahl

9.1 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.5 /10

Pros

  • Vier CDs mit abwechslungsreichen Titeln
  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hohe Soundqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.