Mr. Miracle – Ihn schickt der Himmel (DVD)

Könnt ihr euch noch an den wirklich zauberhaften Film „Mrs. Miracle“ erinnern? Ein Film, der zahlreiche Familien in der Weihnachtszeit einen Abend voller Liebe und Wunder geschenkt hat. Ein Film, den man sich eigentlich gerne nochmal in der kommenden Weihnachtszeit anschauen kann … Oder aber, man gibt dem Film „Mr Miracle“ eine Chance, der ebenfalls auf einem Roman der Autorin Debbie Macomber basiert, die sich schon für „Mrs. Miracle verantwortlich zeigte. Kann eigentlich nichts schiefgehen, oder?

Ran an die Arbeit!

Diesmal bekommen wie es mit dem Engel Harry Mills (gespielt von Rob Morrow) zu tun. Dieser freut sich, dass er endlich seinen ersten langersehnten Auftrag auf erden bekommen hat. Seine Aufgabe ist aber keine leichte: er soll einer jungen Frau namens Addie (gespielt von Brit Irvin) dabei helfen, ihrer wahren Bestimmung zu folgen. Trauer und Selbstzweifel haben sie aber von diesem Weg abgebracht. So sehr sich Harry auch über seinen Auftrag freut, so viel steht für ihn aber auf dem Spiel. Schafft er es nicht, Addie bis Weihnachten zu helfen, darf er nie mehr zur Erde zurückkehren. Stellt sich also die Frage, ob Harrys erster Auftrag zugleich sein letzter ist …

Wer sich bereits an „Mrs. Miracle – Ein zauberhaftes Kindermädchen“ erfreut hat, wird auch „Mr. Miracle – Ihn schickt der Himmel“ ins Herz schließen. Zwar sind die Storys ganz unterschiedlich (wenngleich sie auch von einer Art Weihnachtswunder handeln), doch ist der gleiche Humor und zugleich derselbe Tiefgang in beiden Filmen zu finden.

Tollpatschiger Engel gibt sein Bestes

„Mr. Miracle“ punktet vor allem dadurch, dass der Zuschauer gut unterhalten wird und dennoch ernsthafte Gespräche zu hören bekommt. Eventuell fließt bei dem einen oder anderen sogar ein Tränchen – wie sich das für gute Weihnachtsfilme halt gehört! Schade ist nur, dass die Hauptfigur des Engels Harry ein wenig zu trottelig dargestellt ist. Natürlich ist es gewollt, dass er übereifrig an seine Aufgabe herangeht und sich nicht immer gut anstellt, aber er kommt allgemein etwas zu unbeholfen daher. Ein bisschen mehr Stärke und Intelligenz hätte der Figur eines Engels nicht geschadet.

Trotzdem kann genau dies für manche Zuschauer gerade besondere Sympathiepunkte bringen, wird Harry doch nicht als typischer Engel dargestellt, der jedes Problem im Handumdrehen lösen kann. Wie man es auch sehen mag, Fakt ist, dass jeder, der romantische Weihnachtskomödien mag, mit „Mr. Miracle“ gut beraten ist und einen netten Nachmittag oder Abend verbringen kann.

Mr. Miracle - Ihn schickt der Himmel

Mr. Miracle - Ihn schickt der Himmel
8

Story

7.3/10

Umsetzung

8.0/10

Qualität

9.0/10

Atmosphäre

7.5/10

Pros

  • Eine Komödie, die nicht an ernsthaften Passagen geizt
  • So stellt man sich eine romantische Weihnachtskomödie vor

Cons

  • Die Hauptfigur hätte etwas weniger trottelig sein dürfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.