My Little Riding Champion (PC)

Reitsportfreunde und Pferde-Fans aufgepasst! Es gibt mal wieder ein Spiel, das sich ganz dem Thema Pferde, Pferdepflege und Reitturniere widmet: „My Little Riding Champion“. Und nein, hier handelt es sich nicht um eines der zahlreichen Pferdespiele für junge Mädchen, hier kommen tatsächlich auch ältere Freunde der Huftiere auf ihre Kosten.

Auf zum Sieg!

Klar, so richtig schwer wird es nicht, denn immerhin gehören sicherlich viele Kinder zur Zielgruppe, doch tatsächlich kann man auch als erwachsener Spieler Spaß haben. Denn wenngleich die Welt recht offen ist und man mit seinem Pferd so lange ausreiten kann wie man möchte, so gibt es doch auch Missionen zu erfüllen: Neben der Storyline gibt es Nebenmissionen und sogar eine Schatzsuche.

Wir finden uns zu Beginn des Spiels auf der Farm unseres Onkels wieder, der uns eben diese vermacht hat. Im Haus können wir uns umziehen und stylen, im Stall werden die Pferde gepflegt und versorgt. Zu Beginn steht uns nur ein Pferd zur Verfügung, das wir allerdings erstmal wiederfinden müssen.

Ein Freund und Nachbar des Onkels erzählt uns dann, dass der Reitverein des Dorfes in der Klemme steckt: Das nächste Turnier muss dringend gewonnen werden, damit der Reitverein erhalten werden kann. Das klingt nach einer Aufgabe für uns, ab ans Training! Hauptsächlich besteht unsere Aufgabe als Spieler also darin, zu trainieren, zu pflegen und zu gewinnen. Dazu müssen wir einkaufen gehen und unseren Trainingsplatz passend zu den bevorstehenden Turnieren umzubauen. Was leider fehlt ist die Versorgung der Tiere: wir müssen sie weder füttern, noch den Stall ausmisten. Das hätte bei einem Pferdespiel doch eigentlich dazugehört, wenngleich der Fokus hier natürlich auf dem Turnierreiten liegt.

Ein netter Zeitvertreib für Pferdefreunde

Generell aber ist „My Little Riding Champion“ ein netter Zeitvertreib für Pferdefreunde. Die Grafik ist nicht auf höchstem Niveau, doch sind die Umgebungen schön gestaltet und die Pferde sind natürlich auch als solche zu erkennen. Wenngleich bei dem Preis des Spiels sicherlich ein bisschen mehr hätte erwartet werden dürfen. Die Steuerung gestaltet sich einfach, sodass man hier keine Nerven während eines Turniers verlieren muss. Und die Atmosphäre ist – mal abgesehen von dem dunklen, unschönen Stall – gut gelungen, von Hintergrundmusik und Geräuschen bis hin zur Story und den Figuren.

Ein Pferdespiel zu finden, das alle Ansprüche erfüllt, ist leider immer noch sehr schwierig, irgendwas scheint immer zu fehlen. Dennoch ist „My Little Riding Champion“ schon eines der besten dieser Art, die momentan zu finden sind. Aber um ehrlich zu sein hat man den Preis schon etwas zu hoch angesetzt. So viel Inhalt wird dann doch nicht geboten, um fast Preis eines AAA-Titels zu rechtfertigen – da hätte die Grafik schon noch etwas besser und die Missionen umfangreicher sein müssen. Wer aber Pferdespiele mag und dieses Spiel im Angebot entdecken sollten, der kann ruhig zugreifen und sich über ein paar Stunden Reitspaß erfreuen.

My Little Riding Champion

7.4

Spielspaß

7.2/10

Grafik

6.5/10

Steuerung

8.0/10

Atmosphäre

8.0/10

Pros

  • Gelungene Missionen und Nebenaufgaben
  • Freundliche und helle Umgebung
  • Gut gewählte Soundkulisse

Cons

  • Grafisch nicht ganz den heutigen Standards entsprechend
  • Einige fehlende Features wie Füttern oder Ausmisten
  • Preislich etwas zu hoch gegriffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.