Rescuers – Geschichten von Mut und Courage (DVD)

Barbra Streisand ist den meisten als Sängerin und Schauspielerin bekannt. Wenige wissen jedoch, dass sie bereits auch als Produzentin tätig war. Eine dieser Werke, an denen sie neben anderen Produzenten mitgearbeitet hat, ist die dreiteilige Serie „Rescuers – Geschichten von Mut und Courage“.

Diese schon etwas in die Jahre gekommene Produktion ist nun als Gesamtausgabe auf DVD erschienen – limitiert auf 2000 Stück. Zu sehen sind hier drei Episoden über Schicksale im Zweiten Weltkrieg.

Zwei Frauen

Im Dritten Reich konnten viele Juden nur durch die Hilfe aufopfernder Mitmenschen überleben. „Rescuers“ pickt zwei spektakuläre Einzelschicksale heraus. Auf der Flucht ins polnische Wilna nimmt sich die junge Gertruda eines verwaisten kleinen jüdischen Jungen an und gibt sich als seine Mutter aus. Eine weitere starke Frau ist die streng gläubige Marie-Rose, die in der französischen Provinz nicht aus politischen Motiven in die Résistance hineinrutscht, sondern aus reiner Menschlichkeit handelt und schließlich geflüchtete Juden bei sich versteckt.

Zwei Paare

1942 im besetzten Holland. Aart und Jothie Vos, ein betuchtes Künstlerpaar aus der Provinz, verstecken eine befreundete jüdische Familie in ihrem Haus. Die sichere Adresse spricht sich herum, weitere Flüchtlinge folgen. Obgleich Razzien der Nazis einsetzen und ein verliebter SS-Scherge der Dame des Hauses dreist den Hof macht, entkommen so fast hundert Menschen den Gaskammern. Ähnliches spielt sich in Belgien ab, wo eine couragierte Lehrerin dutzende jüdische Kinder in einer unverdächtigen Klosterschule unterbringt.

Zwei Familien

Ungarn 1944: Szarany wird als Jude aus der Armee aussortiert und in ein Ghetto gesperrt. In drei Schwestern findet er wagemutige Helferinnen, die erst Post und Essen für ihn und seine Mitgefangenen schmuggeln und schließlich auch ihre Flucht organisieren. Zur gleichen Zeit in Deutschland versteckt das Zirkuspaar Althoff eine jüdische Familie in ihrer eingeschworenen Vagabunden-Gemeinschaft, die immer wieder von Nazischergen kontrolliert wird.

Angst und Schrecken und Mut und Courage

Diese Serie ist keine fröhliche Unterhaltung. Hier geht es sehr dramatisch zu, denn die Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten. Natürlich ist man sich bewusst, dass die Zeit des Zweiten Weltkriegs tragisch gewesen sein muss, aber Filme wie diese, machen dies nur allzu deutlich. Filme wie diese zeigen aber auch, dass es zahlreiche Menschen gab, die nicht dem Terrorregime gefolgt sind, sondern etwas tun wollten – und dabei viele Menschenleben gerettet haben. Ganz normale Personen, deren Namen keiner kennt, haben ihr eigenes Leben riskiert, um das anderer zu bewahren.

Bei dieser Serie wurde es eindrucksvoll geschafft, dass Dramatik und Tragik zwar in Fülle vorhanden sind, aber die Handlung nie übertrieben und fiktiv wirkt. Geschichtsinteressierte sollten sich „Rescuers“ unbedingt ansehen. Schade ist lediglich die recht schlechte Bildqualität der Veröffentlichung, welche aber auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass weltweit nur ein Master existiert und auch in der heutigen Zeit da die technischen Möglichkeiten etwas begrenzt sind. Wer sich aber an 90er Jahre Qualität nicht stören lässt, wird „Rescuers“ gerne in die eigene Sammlung aufnehmen.

Rescuers - Geschichten von Mut und Courage

Rescuers - Geschichten von Mut und Courage
8.3

Storyumsetzung

9.0/10

Darsteller

9.0/10

Bild- und Tonqualität

6.8/10

Pros

  • Ergreifende Geschichten
  • Eindrucksvoll in Szene gesetzt
  • Sehr gut gewählte Darsteller

Cons

  • Schlechte Bildqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.