Riverdale – Der Tag davor

Die Serie „Riverdale“ erfreut sich bei Netflix großer Beliebtheit. Kein Wunder, trifft die Serie doch genau den Geschmack vieler Jugendlicher und junger Erwachsener. Ein bisschen Krimi, ein bisschen Mystik und natürlich Romantik und Herzschmerz. Aber eben nicht auf eine kitschige Art und Weise, sondern eingebettet in spannende Geschichten, bei denen man nie so genau weiß, wo das Ganze hinführen wird.

Was geschah vor Jasons Verschwinden?

Während mittlerweile bereits die vierte Staffel angelaufen ist, haben sich einige Fans sicherlich gefragt, was die vier Hauptfiguren Betty, Jughead, Archie und Veronica vor dem verhängnisvollen Tag, an dem Jason verschwunden ist, getan haben. Das Buch „Riverdale – Der Tag davor“ von Micol Ostow gibt Antworten darauf.

Wie der Buchtitel es bereits andeutet, spielt sich die Handlung genau einen Tag lang ab.  Jughead übernimmt dabei hauptsächlich die Erzählerrolle, doch alle vier Charaktere kommen zu Wort, sodass man Einblicke in die unterschiedlichen Tagesabläufe erhält – immer kennen Jughead, Betty und Archie Veronica zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, ihre Geschichte beginnt in New York, wo sich zum selben Zeitpunkt übrigens auch Betty während eines Praktikums aufhält.

Spannend und gelungen

Kommen wir dabei auch gleich zum einzigen wirklich negativen Kritikpunkt. Der Charakter Betty ist leider etwas anders als wir es aus der Serie gewohnt sind. Mit dem Mädchen aus der ersten Staffel hat diese kaum etwas gemeinsam, sondern erinnert viel eher an die Betty, die wir in der dritten Staffel kennen. Was aber nunmal leider nicht passt, da sich dieser Tag ja vor den mystischen Ereignissen in Riverdale abspielen soll.

Dafür sind die anderen drei Hauptpersonen aber hervorragend gelungen und man hat Jughead, Archie und Veronica beim Lesen bildlich vor Augen. Wenngleich die Handlung nur hie und da Fragen beantwortet und man doch nicht ganz so viel wie erhofft aus dem Vorleben der Vier erfährt, so ist dieses Buch doch ein Must Have für Fans der Serie. Ein Buch, dass man gut an einem verregneten Wochenende verschlingen kann und sich darüber erfreut, ein paar neue Details über die Lieblingscharaktere in Erfahrung gebracht zu haben.

Riverdale - Der tag davor

8.7

Schreibstil

8.9/10

Spannung

8.5/10

Pros

  • Schöner, abwechlungsreicher Schreibstil
  • Spannend und aufschlussreich

Cons

  • Lediglich Betty ist nicht ganz so gut geraten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.