Schnackseln wie ein echter Wiener

Über Wien lässt sich so einiges sagen und schreiben. Reiseführer, Historienbücher und Fachbücher verschiedenster Art. Und eins darf natürlich nicht vergessen werden: der Humor! Wien ist bekannt für seinen Schmäh, nicht nur in der Stadt selbst, sondern in ganz Österreich und sogar über die Grenzen des Landes hinaus.

Im Holzbaum Verlag sind schon so manche Werke erschienen, die die Stadt von einer anderen Seite zeigen – so nun erneut geschehen mit dem Büchlein „Schnackseln wie ein echter Wiener“. Wer dem Dialekt ein bisschen mächtig ist, weiß natürlich, worum es hier geht: um eine der besten Beschäftigungen der Welt. In einer großen Stadt wie Wien… Na da geht es eben heiß her!

Vom Nogln und Bempern

Dieses von dem Potal Stadtbekannt herausgegebene Buch, beschäftigt sich mit allem, was dazu gehört, von Sexskandalen über leckere Scharfmacher bis hin zu einem Sexshop- und Stundenhotel-Verzeichnis ist alles dabei. Natürlich mit einer ordentlichen Prise Humor versehen, aber doch eben ernsthaft dem Thema gewidmet.

Wenn man zunächst auch denken mag, dass ein Buch dieser Art doch nicht wirklich nötig ist, ist es doch eine unterhaltsame und sogar informative Lektüre. Eine kleine Übersetzungstabelle für typische wienerische Wörter rund um das Liebesspiel ist ebenfalls dabei – da weiß man auch als Tourist, was der Gegenüber will! Oder wie man ihn sich selbst klar macht…

Insgesamt ist „Schnackseln wie ein echter Wiener“ ein bunt zusammengewürfeltes Sammelsurium mit wissenswerten und weniger wissenswerter, aber dafür unterhaltsamen Fakten zum Thema „Pudern“ und allem, was davor oder danach kommt. Preislich vielleicht etwas hoch angesetzt, aber dennoch als Lektüre für Zwischendurch oder als Geschenk ein kleines Highlight.

Schnackseln wie ein echter Wiener

Schnackseln wie ein echter Wiener
7.4

Informationsgehalt

7.8 /10

Unterhaltungsfaktor

7.5 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

6.8 /10

Pros

  • Lustige und interessante Fakten
  • Eine etwas andere Reise durch die Hauptstadt

Cons

  • Preislich etwas hoch angesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.