Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte

Geschichte… Ein durchaus spannendes Thema, wenn man es denn richtig angeht. Viele haben sich jedoch in der Schulzeit gerade bei diesem Fach schrecklich doll gelangweilt. Jahreszahlen auswendig lernen, Fachbegriffe merken, meist von einem Lehrer beigebracht, der selbst schien, als wäre er kurz vor dem Einschlafen. Dabei kann Geschichte so spannend sein! Vor allem dann, wenn man sie selbst „erlebt“.

Ein Mann – viele Berufungen

Manuel Andrack hat dies sozusagen getan. Moment, den Namen kennt man doch? Genau, bei dem Autor handelt es sich um den ehemaligen Redakteur der Harald Schmidt Show, der auch vor der Kamera als Schmidts Sidekick zu sehen war. Manche haben ihn als Klugscheißer in Erinnerung, andere sagen, dass die Show ohne ihn gar nicht so gut funktioniert hätte. Stimmt doch beides irgendwie.

Hie und da ist Andrack immer noch im Fernsehen zu sehen, doch vor einiger Zeit hat er sich zunächst einem anderen Projekt gewidmet: seinem Buch „Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte“. Wandern ist schon lange ein großes Thema für den Autor, doch dieses Mal lässt er uns an seinen Erlebnissen teilhaben.

Das Wandern ist des Andracks Lust

In „Schritt für Schritt“ beschreibt Manuel Andrack 16 Touren, die er gewandert ist und auf denen er jeweils eine kleine Zeitreise unternommen hat: von den Neanderthalern über die alten Römer bis hin zur Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Wer nun aber Komik pur erwartet, der liegt falsch. Vielmehr widmet sich Andrack der Thematik mit Ernst und Fachwissen, lässt es sich aber zum Glück nicht nehmen, amüsante und unterhaltsame Geschichten und Anekdoten mit einfließen zu lassen. Wer allerdings einen Wanderführer erwartet, der liegt auch nicht ganz richtig. Denn einige der Strecken sind – auch nach Aussagen des Autors – nicht zum Nachwandern geeignet. Somit ist „Schritt für Schritt“ auch ein Werk für diejenigen, die ohnehin lieber zu Hause bleiben möchten.

„Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte“ ist inhaltlich sehr empfehlenswert und der angenehme Schreibstil führt des Weiteren dazu, dass man das Buch so schnell gar nicht aus der Hand legen mag. Ob Geschichtsinteressierte, Wanderfreunde oder einfach nur Leseratten – dieses Buch ist einen Blick wert, wenngleich man die Mischung aus Wanderroutenbeschreibungen, Geschichtsstunde und Anekdotensammlung nicht immer 100% auf den Punkt gebracht bekommen hat.

Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte

Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte
8.5

Informationsgehalt

8.2 /10

Unterhaltungsfaktor

8.4 /10

Schreibstil

8.9 /10

Pros

  • Geschichte mal anders
  • Was auf Wanderungen alles passieren kann...
  • Ein angenehmer Schreibstil
  • Interessante Routen

Cons

  • Ein bisschen von allem, aber dann doch nichts ganz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.