Tanglewood (PC)

Was waren das noch für Zeiten, als wir uns mit völlig verpixelter Grafik zufrieden gegeben haben und stundenlang mit Jump and Run Spielen vor der Konsole gesessen haben. Ob am Fernseher oder als Handheld, die Videospiele sind bis heute unvergessen. Manchmal packt es einen dann und man kramt alte Teile wieder heraus – und wundert sich, wie die Augen das damals mitgemacht haben.

Und dennoch sind Retro-Spiele längst nicht vom Tisch, im Gegenteil: Es werden immer wieder neue Spiele auf den Markt gebracht, die bewusst in der guten, alten Pixelgrafik gehalten werden. So auch das Sega Mega Drive Spiel „Tanglewood“, das ebenfalls für den PC auf Steam erhältlich ist.

Im Grunde ist das Spielprinzip schnell erklärt, denn es handelt sich um ein typischen Jump and Run Spiel. Wir schlüpfen in die Rolle von Nymn, einen kleinen Fuchs, der nicht mehr nach Hause kann. Nun kämpft er ums Überleben, besonders nachts ist das alles andere als einfach. Doch Nymn hat einige starke Skills, die das Überleben sichern sollte.

Schönes Spiel mit kleinen Abstrichen

In diesem 16-bit Spiel steuern wir unsere Figur durch die Landschaften von „Tanglewood“, müssen dabei rennen und springen und noch einiges mehr, um die 28 anspruchsvollen Level des Spiels zu bewältigen. Und das ist tatsächlich schwieriger als es zunächst zu sein scheint.

Wer diese Spiele der alten Zeit mag, ist generell bei „Tanglewood“ gut aufgehoben. Die Grafik ist liebevoll gestaltet, die Level sehr unterschiedlich designed und der Soundtrack passt perfekt zum Spiel.

Leider gibt es ein paar Punktabzüge für die Steuerung, die einen kleinen – tatsächlich sehr kleinen – Delay hat. Theoretisch wäre das gar nicht wild, aber für ein Spiel dieses Genres eben doch ziemlich wichtig. Es ist keinesfalls durchgehend störend, doch in manchen Spielsituationen kommt es auf viel Genauigkeit an und da kann das echt nervig werden.

Abgesehen davon ist „Tanglewood“ mit seiner kleinen liebevoll ausgearbeiteten Story aber ein Spiel, das Genrefans schnell ins Herz schließen werden.

Tanglewood

Tanglewood
8.4

Gameplay

8.5 /10

Grafik

8.7 /10

Sound

9.2 /10

Steuerung

7.0 /10

Pros

  • Schön gestaltetes 16bit Game
  • Herausfordernde Level
  • Sehr stimmiger Soundtrack
  • Gelungene Story

Cons

  • Steuerung mit leichter Verzögerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.